Sign In

Welcome, Login to your account.

| Fr, 23.10.2009 09:30

1. bis 3. Dezember 2009: Creativity World Forum in Stuttgart und Ludwigsburg

Hochkarätige Redner und internationaler Austausch zeichnen das Creativity World Forum aus, das vom 1. bis zum 3. Dezember 2009 in Stuttgart und Ludwigsburg stattfindet. Rund 1.200 Teilnehmer aus aller Welt werden zu der Kongressveranstaltung, die in diesem Jahr erstmals in Deutschland stattfindet, erwartet.

MP3-Erfinder Prof. Dr. Karlheinz Brandenburg spricht auf dem Creativity World Forum (Quelle: Fraunhofer IDMT).

MP3-Erfinder Prof. Dr. Karlheinz Brandenburg spricht auf dem Creativity World Forum (Quelle: Fraunhofer IDMT).


Stuttgart/Ludwigsburg (ots) - An den beiden Hauptkongresstagen, 1. und 2. Dezember, bringen die Veranstalter - das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg und die MFG Baden-Württemberg - prominente Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Film, Architektur, Musikwirtschaft und Design zusammen.

Zu den prominenten Rednern gehören MP3-Erfinder Prof. Dr. Karlheinz Brandenburg, der Geschäftsführer der Robert Bosch GmbH Franz Fehrenbach, Nokia Vice President und ehemaliger finnischer Ministerpräsident Esko Aho, Filmemacherin Prof. Doris Dörrie, Star-Architekt Prof. Tobias Wallisser und Top-Designer Prof. Hartmut Esslinger.

Eine Besonderheit des Creativity World Forum ist sein interdisziplinärer und internationaler Charakter. Die Vernetzung der unterschiedlichen Akteure fördert die Standortentwicklung und Kreativwirtschaft in Baden-Württemberg und die internationale Zusammenarbeit mit anderen herausragenden Kreativregionen der Welt.

Tickets für die beiden Kongresstage sind zum Preis von 250 Euro erhältlich.