Sign In

Welcome, Login to your account.

| Mi, 10.06.2009 10:19

3. Arena of Pop am 11. Juli 2009 in Mannheim

Mit Reamonn, Silbermond, The Hooters, Stefanie Heinzmann und Christina Stürmer / Radio Regenbogen und das Land Baden-Württemberg laden zum größten kostenfreien Popfestival ein

V.l.n.r.: Dr. Georg Müller (Vorstandsvorsitzender MVV Energie AG), Klaus Schunk (Vorsitzender der Geschäftsführung Radio Regenbogen), Medienminister Prof. Dr. Wolfang Reinhart, Prof. Hubert Wandjo (Geschäftsführer Popakademie Baden-Württemberg) und Johann W. Wagner (Geschäftsführer Stadtmarketing Mannheim). Quelle: Staatsministerium

V.l.n.r.: Dr. Georg Müller (Vorstandsvorsitzender MVV Energie AG), Klaus Schunk (Vorsitzender der Geschäftsführung Radio Regenbogen), Medienminister Prof. Dr. Wolfang Reinhart, Prof. Hubert Wandjo (Geschäftsführer Popakademie Baden-Württemberg) und Johann W. Wagner (Geschäftsführer Stadtmarketing Mannheim). Quelle: Staatsministerium


Radio Regenbogen und das Land Baden-Württemberg veranstalten gemeinsam mit ihren Partnern, der Stadt Mannheim, der MVV Energie AG und der Badischen Staatsbrauerei Rothaus, nach einjähriger Pause zum dritten Mal das größte Popfestival im Südwesten bei freiem Eintritt. Am Samstag, den 11. Juli, verwandelt sich das Mannheimer Schloss in eine atemberaubende Kulisse für neun Stunden Livemusik mit internationalen Stars wie Reamonn, Silbermond, The Hooters, Stefanie Heinzmann und Christina Stürmer sowie die Talent Award Preisträger Whitenights. Den krönenden Abschluss bildet ein Feuerwerk, das vom Geigenvirtuosen David Garrett musikalisch begleitet wird.

„Die Stadt Mannheim ist nicht nur kreative ‚Hauptstadt des Pop’, sondern hat sich auch zum Zentrum der Dienstleistungsbranche in der Musikwirtschaft entwickelt. Was läge da näher, als die Arena of Pop hier in Mannheim zu veranstalten. Die Musikwirtschaft ist in Baden-Württemberg eine wichtige Zukunftsbranche mit deutlichem Innovations-, Wachstums- und Beschäftigungspotential. Für unser Land ist die Arena of Pop eine hervorragende Möglichkeit, auf diesen wichtigen Wirtschaftsfaktor aufmerksam zu machen und ihn zu stärken“ sagte der Medienminister Prof. Dr. Wolfgang Reinhart am Dienstag (9. Juni 2009) im Staatsministerium. „Es ist uns eine große Freude, dass es gelungen ist, die Arena of Pop nach einem Jahr Pause gemeinsam mit Radio Regenbogen und den Sponsoren erneut zu realisieren. Ich wünsche allen Besuchern, Fans und Musikliebhabern einen Tag voller einmaliger Musikerlebnisse. Wir wollen mit der dritten Arena of Pop an den Erfolg von 2007 mit 135.000 Besuchern anknüpfen. Die Arena of Pop ist auch eine wichtige Plattform für die Nachwuchskünstler der Popakademie Baden-Württemberg, die sich auf einer eigenen Bühne präsentieren werden und dadurch ihren Bekanntheitsgrad steigern. Die Arena of Pop ist somit nicht nur ein kostenloses Konzert für alle Popmusikliebhaber, sondern ein Beispiel dafür, dass die Popmusikförderung im Land Baden-Württemberg sehr ernst genommen wird“ sagte Prof. Dr. Wolfgang Reinhart.

Der Vorsitzende der Geschäftsführung und Radio Regenbogen Programmdirektor Klaus Schunk betonte: „Die enorme Resonanz von 2007, als die Besucher von ganz Baden-Württemberg in die Kurpfalzmetropole geströmt sind, hat gezeigt, welche Magnetwirkung ein solches Event haben kann. Nicht nur die 135.000 begeisterten Festivalgäste sondern über 40 Millionen Menschen haben durch die weit über die Grenzen der Metropolregion gestreute Medienberichterstattung Mannheim in einem positiven Kontext wahrgenommen. Dieser großartige Erfolg hat dazu geführt, dass die Rahmenbedingungen für einen reibungslosen Ablauf neu überdacht werden mussten und wir sind sehr froh, dass die Arena of Pop nunmehr im zweijährigen Rhythmus bei weiterhin freiem Eintritt veranstaltet werden kann.“

Mit MVV Energie hat die „Arena of Pop“ in Mannheim seit dem ersten Konzert 2006 einen verlässlichen Sponsorpartner. Das Mannheimer Energieunternehmen sieht sein Engagement für das größte, kostenlose Musikfestival Baden-Württembergs nach den Worten seines Vo standsvorsitzenden Dr. Georg Müller als Teil seiner gesellschaftlichen Verantwortung für die Quadratestadt und die gesamte Metropolregion Rhein-Neckar. „Mit der ‚Arena of Pop’ unterstreicht die Region, „ so Dr. Müller, „in einem ganz neuen Umfeld ihre Leistungsfähigkeit und Innovationskraft.“ Das Festival mache Mannheim endgültig zur deutschen Pop-Hauptstadt. Und es bietet MVV Energie wieder einmal die Gelegenheit, die tagtägliche Leistung der Mitarbeiter für eine sichere und qualitativ hochwertige Versorgung mit Energie rund um die Uhr deutlich zu machen. Dr. Müller: „Ohne Strom und Wasser wäre auch die ‚Arena of Pop’ nicht möglich.“ Für das Festival verlegt das Mannheimer Energieunternehmen mehrere Kilometer an Strom- und Wasserleitungen.

Das diesjährige Programm zeichnet sich insbesondere durch eine sehr harmonische Zusammensetzung aus. Es ist gelungen, mit Silbermond, Christina Stürmer und Stefanie Heinzmann nicht nur die Crème de la Crème der deutschsprachigen Musikszene nach Mannheim zu holen, sondern auch international erfolgreiche Künstler wie Reamonn und The Hooters für einen Auftritt bei der Arena of Pop zu gewinnen. Mit diesen Stars und frischen Talenten wie den Whitenights erwartet die Besucher von 14 bis 23 Uhr ein abwechslungsreiches und mitreißendes Livemusikprogramm. Das finale Feuerwerk wird diesmal durch die musikalische Begleitung von David Garrett ein absolutes Highlight werden.

Für Prof. Hubert Wandjo von der Popakademie ist die Arena of Pop eine wichtige Plattform für die Gewinner des Talent Award: „Der Talent Award von Radio Regenbogen und dem Land Baden-Württemberg wird bereits zum 8. Mal vergeben und kommt den Newcomern in Form der Auftritts-Plattform bei der Arena of Pop und einem Preisgeld in Höhe von € 5.000,- zu Gute. Dass die Jury dabei den richtigen Riecher hat, zeigt sich derzeit an einem Vorjahresgewinner - Ben*jammin. Die Band freut sich über das Signing beim Major Label EMI Music und bereitet sich auf eine CD-Veröffentlichung im August dieses Jahres vor. Die aktuellen Preisträger Whitenights lassen ebenfalls Großes erwarten: Mit ihrer selbstproduzierten EP „Into the Night“ waren sie nicht nur im Radioairplay verschiedener Sender präsent, sondern auch mit Presse-Artikeln in überregionalen Magazinen deutschlandweit vertreten. Aktuell glänzen sie mit ihrer Musikclip Eigenproduktion „We are the feeling“ und mit einem Auftritt bei Rock am Ring. Mit Unterstützung von Radio Regenbogen und dem Land Baden-Württemberg wird auch dieser Band die optimale Startvoraussetzung gegeben, sich nachhaltig im Musikbusiness zu etablieren.“

„Die Arena of Pop lenkt den Blick nicht nur auf dieses großartige Konzertereignis, sondern natürlich auch auf Mannheim und die vielen mittleren und ganz kleinen Poparenen, die die Ausgehstadt Mannheim übers ganze Jahr verteilt zu bieten hat. Insofern ist die Arena of Pop nicht nur ein famoses Tagesfestival, sondern auch eine große Chance, das hier vorhandene Potenzial möglichst vielen Menschen bekannt zu machen“, erklärte Johann W. Wagner, Geschäftsführer der Stadtmarketing Mannheim GmbH. Die Arena of Pop beginnt am 11. Juli um 14.00 Uhr und wird voraussichtlich um 23.00 Uhr enden. Wie im Vorjahr zieht sich die Festivalmeile vom Hauptbahnhof bis zum Mannheimer Schloss. Der Eintritt ist kostenlos.

(Quelle: Staatsministerium / Radio Regenbogen Hörfunk in Baden GmbH & Co. KG)