Sign In

Welcome, Login to your account.

| Fr, 11.09.2009 09:52

85 Jahre Oberrhein Messe Offenburg

Von Samstag, 26. September bis Sonntag, 4. Oktober 2009 präsentieren rund 500 Aussteller in 30 Messehallen und einem großzügigen Freigelände ein umfangreiches und attraktives wirtschaftliches Warenangebot, Informationen und Dienstleistungen.

Besucher können sich in der Halle 28/29 auf der Oberrhein Messe Offenburg vom 26. September bis 4. Oktober rund um Energiemaßnahmen und Energiesparen informieren (Foto: Messe Offenburg).

Besucher können sich in der Halle 28/29 auf der Oberrhein Messe Offenburg vom 26. September bis 4. Oktober rund um Energiemaßnahmen und Energiesparen informieren (Foto: Messe Offenburg).


Auf der Oberrhein Messe können die Besucher in klar sortierten Themenbereichen all das finden, was eine moderne und aktuelle Verbraucherausstellung auszeichnet. Sie bietet dem Besucher, ob Jung oder Alt, ein wunderbares Kaleido­skop an interessanten Produkten, spannender Unterhaltung und wertvollen Informationen. Die Attrakti­vität dieser Verbraucherausstellung lockte im letzten Jahr über 80.000 Besucher nach Offenburg.

Erstmals in vollem Umfang wird die Sammlung Bründl im Rahmen der Oberrhein Messe in der Messehalle 2 zu sehen sein. Im Rahmen dieser einmaligen Sonderschau werden die Besucher zu einer Reise in die vergangenen Zeiten im Wilden Westen entführt. Dort treffen sie auf Indianer, Bisonjäger, Cowboys, Glücksritter  und Desperados. In einer umfangreichen Ausstellung werden Jagd-, Kriegs- und Gebrauchsgegenstände der Indianer ebenso gezeigt wie Exponate aus den Bereichen Pelzhandel und Waffen der amerikanischen Pioniergeschichte. Durch den Kauf des damals französischen Louisiana durch den amerikanischen Präsidenten Thomas Jefferson wurde der Weg im Jahre 1803 geebnet für Jäger, Soldaten, Naturforscher, Künstler und Abenteurer. Thomas Jefferson gab auch den Auftrag, den Fluss Missouri und die dort lebenden Indianerstämme zu erforschen. Dem amerikanischen Volk und auch der „alten Welt" aber wurde dieses wilde Land erst in der Mitte des 19. Jhd. durch Berichte und Zeichnungen von kühnen Naturforschern und Malern nähergebracht, welche in dieser Zeit das Gebiet durchreisten. All dies wird in der einzigartigen Ausstellung, der Sammlung Bründl, eindrucksvoll dargestellt. Die Ausstellung wird darüber hinaus – neben der Präsentation zahlreicher historischer Exponate – durch Aktionen und Aktivitäten, wie Goldwaschen für Kinder, oder Auftritte einer Country-Band, zu einem lebendigen Museum.

Seit 2007 hat sich die Oberrhein Messe eine sportliche Note zugelegt.  In der Messehalle 20-21 wird die zentrale Aktionsfläche Mittelpunkt von verschiedenen Sportarten sein. Auf der Basis von Mountain­bike- und Fahrradsport, in enger Zusammenarbeit mit Jörg Scheiderbauer und anderen Partnern, präsentiert die Oberrhein Messe eine Halle voll mit sportlichen Exponaten und Angeboten: Fußball, Handball, Outdoor, Bekleidung, Nordic Walking,  Fitness, Bikesport, u.v.m.

Im Rahmenprogramm werden auch wieder die FlyingBikeBoys mit ihrer heißen und atemberaubenden Mountainbike-Show auftreten; ebenso steht die Aktionsfläche den Sportvereinen aus der Region für  Demonstrationen zur Verfügung.

Gemeinsam mit dem Programm „Zukunft Altbau" des Umweltministeriums Baden-Württemberg wird in der Halle 28-29 das Thema „Energie und Energie sparen" ganz fokussiert aufgearbeitet. Nicht nur die entsprechenden Produkte von Heizsystemen über Dämmmaterial bis hin zu Fenstern oder Türen können hier erworben werden. Schwerpunkt in diesem Jahr sind die erneuerbaren Energien, und hier insbesondere das Solar-Programm. Das Expertenforum gibt wichtige Informationen, Tipps und Hinweise und auf dem Marktplatz Energie können sich die Messe­besucher, nach vorheriger Terminvereinbarung, von unabhängigen, neutralen Energieberatern fachlich kompetent zu allen Themen rund um das Energie sparen beraten lassen.

Weitere Attraktionen sind die Themenhallen Bauen, Sanieren, Renovieren, die Handwerksstadt der Innungen sowie Wohnideen & Design, ein Kunsthandwerkermarkt, die Ausstellung zum Euro-Distrikt und Europa sowie die Ausstellung „In Freundschaft verbunden, Offenburg und seine Partnerstädte" sowie Kidsland oder die Sonderschau der Hilfsorganisationen „Secur-O". Mit dabei wieder „Bella Italia" inklusive Reisemarkt, die Showküche mit Schlemmermeile, der Foto-Städte-Cup, der Bauernmarkt mit neuer Tierhalle sowie der Bereich „Gesund und Schön mit Kompetenz-Zentrum Gesundheit".

Unterhaltend und informativ, sportiv und spektakulär, gesund und gastronomisch – all das beinhaltend das diesjährige Rahmenprogramm – ausgewählt für die Besucher der Oberrhein Messe, also für jung und alt und für jeden Geschmack. Das Angebot reicht von musikalischen Darbietungen bis zum Oldtimertreffen für Traktoren, von sportlichen Aktivitäten des Messe-Reitturnieres bis hin zu Schnupperangeboten in der Sport- und Freizeithalle oder Vorführungen der Ortenauer Truck- und Schiffsmodellbaufreunden. Auch das Bühnenprogramm in der Oberrheinhalle zeichnet sich durch eine bunte Mischung der teilnehmenden Vereine aus.

Die Serviceeinrichtungen der Oberrhein Messe haben sich bewährt und werden natürlich auch in diesem Jahr wieder angeboten. So gibt es u.a. wieder eine kostenlose Kinderbetreuung in der Oberrheinhalle, einen kostenlosen Bus-Shuttle vom Bahnhof zur Messe und zurück sowie die Park and Ride Möglichkeit vom Groß­parkplatz am Flugplatz bis zur Messe.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise
Die Oberrhein Messe ist täglich von 9.30 bis 18.00 Uhr geöffnet. Die Eintrittspreise zur Messe betragen für Erwachsene 6,00 €; ermäßigt 5.-- €. Kinder und Ju­gendliche von 6-17 Jahren sowie Schüler in geschlossenen Schulklassen zahlen 2,00 €. Die Fami­lienkarte kostet 13,00 €, sie gilt für zwei Erwachsene und bis zu drei Kindern.  Neu eingeführt ist in diesem Jahr, quasi als „Bonbon" für 85 Jahre Oberrhein Messe das Last Minute-Ticket. Von Montag bis Freitag können die Erwachsenen-Besucher ab 14.30 Uhr zum halben Preis, statt für 6,00 EUR nur für 3,00 EUR die Messe besuchen. Weitere Informationen zur Oberrhein-Messe erhalten Sie bei der Messe Offenburg-Ortenau, Tel. 0781/9226-91, Fax 0781/9226-77, E-Mail: info@messeoffenburg.de oder im Internet (siehe Link).

(Quelle: Messe Offenburg)