Sign In

Welcome, Login to your account.

Wirtschaft | Di, 05.11.2013 08:19

868.000 offene Stellen im dritten Quartal 2013

Auf dem ersten Arbeitsmarkt gab es im dritten Quartal diesen Jahres bundesweit 868.000 offene Stellen. Damit bewegt sich die betriebliche Nachfrage nach Arbeitskräften auf dem Niveau des dritten Quartals 2012. Das berichtet das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).


In Ostdeutschland stieg die Zahl der offenen Stellen gegenüber dem Vorjahresquartal um 23.400 auf insgesamt 155.400. Dagegen ging sie in Westdeutschland um 18.800 auf rund 712.500 zurück.

Die Zahl der offenen Stellen ist im Vergleich zum dem dritten Quartal 2012 unter anderem im Baugewerbe, im Maschinenbau und bei den wissenschaftlich-technischen Dienstleistungen angewachsen. Gesunken ist die Nachfrage dagegen in der Landwirtschaft. Aber auch in den Bereichen „Information und Kommunikation“ sowie „Kunst, Unterhaltung, Erholung“ war ein Rückgang zu verzeichnen.

(Redaktion)