Sign In

Welcome, Login to your account.

Unternehmensnachrichten | Di, 29.09.2009 09:53

Avalan GmbH aus Spiesen-Elversberg mit dem „Großen Preis des Mittelstandes“ ausgezeichnet

Am 26. September 2009 ehrte die Oskar-Patzelt-Stiftung im Rahmen einer Auszeichnungsgala die Preisträger und Finalisten des „Großen Preis des Mittelstandes“ aus den Bundesländern Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Schleswig-Holstein. Die feierliche Preisverleihung fand im Maritim Hotel Düsseldorf statt. Wie die IHK als Servicestelle des Unternehmenswettbewerbs für das Saarland mitteilt, wurde Vorjahresfinalist Avalan GmbH aus Spiesen-Elversberg in diesem Jahr mit dem „Großen Preis des Mittelstandes“ ausgezeichnet.

Avalan-Geschäftsführer Dirk Müller (Foto: eventDiary)

Avalan-Geschäftsführer Dirk Müller (Foto: eventDiary)


Bereits zum 15. Mal vergibt die Leipziger Oskar-Patzelt-Stiftung in diesem Jahr den bedeutenden Unternehmenspreis. Elf Länderjurys und die Abschlussjury hatten im Sommer die Besten aus den bundesweit 3.366 nominierten Firmen ausgewählt, die in den 16 Bundesländern nach öffentlicher Ausschreibung zur Auszeichnung vorgeschlagen wurden. Allein aus dem Saarland wurden 77 Unternehmen für den Großen Preis des Mittelstandes nominiert.

„In diesem wirtschaftlich schwierigen Jahr gratuliere ich den ausgezeichneten Unternehmen ganz besonders. Ihnen ist es gelungen, trotz oder vielleicht auch aufgrund der besonderen Herausforderungen in den fünf Wettbewerbskriterien zum ´Großen Preis des Mittelstandes´ hervorragende Leistungen zu erbringen. Die Erfolgsgeschichten machen Mut, dass es gelingen kann, die aktuelle Krise zu meistern“, so Christa Thoben, Ministerin für Wirtschaft und Mittelstand, Technologie und Verkehr in Nordrhein-Westfalen in ihrem Grußwort.

Die Leipziger  Oskar-Patzelt-Stiftung zeichnet alljährlich Unternehmen aus, die besondere Leistungen auf den Gebieten Unternehmensentwicklung, Innovation, Schaffung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, ehrenamtliches Engagement in der Region sowie Service und Kundennähe erbracht haben. Für die Jury sind alle Wettbewerbskriterien bei Avalan in herausragender Form erfüllt. Das Unternehmen zählt zu den Spezialisten im Bereich der Netzwerktechnik. Eines der Alleinstellungsmerkmale ist die maßgeschneiderte, anforderungsorientierte Gesamtlösung, von der frühzeitigen Planung, Projektierung, Bauausführung, Implementierung und Dokumentation bis hin zum umfassenden Service-Konzept aus einer Hand.

„Wir arbeiten ständig mit den neuesten Technologien. Deshalb legen wir großen Wert auf kontinuierliche Aus- und Weiterbildung sowie fachliche Spezialisierung, um den eigenen Fachkräftebedarf zu decken“, so Gründer und Geschäftsführer Dirk Müller. Der Avalan-Chef kann sich über eine glänzende Unternehmensentwicklung in den letzten Jahren freuen. Müller: „Mit unseren hoch spezialisierten Mitarbeitern konnten wir unseren Umsatz seit 2003 auf heute mehr als sechs Millionen Euro verdoppeln und das gesamte Geschäftsfeld auch auf die angrenzenden Nachbarländer ausweiten. So hat Avalan Kunden in der Schweiz, in Luxemburg, Belgien, Ungarn und sogar in Brasilien gewonnen.“

(IHK Saarland)