Sign In

Welcome, Login to your account.

Wirtschaft | Fr, 12.02.2010 09:49

Baden-Württemberg sucht seine besten Unternehmen

Ein neues Geschäftskonzept umzusetzen erfordert Mut und Engagement. Dieser Einsatz wird von der Landesregierung und der L-Bank in diesem Jahr wieder mit dem Landespreis für junge Unternehmen belohnt. Den großen Stellenwert des Preises unterstreicht nicht nur die Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten Stefan Mappus, sondern auch die Höhe der Preisgelder: Insgesamt sind 100.000 Euro zu gewinnen - damit zählt der Landespreis zu den höchstdotierten Auszeichnungen für Unternehmen in Deutschland.

Bei der S.I.M.E.O.N. Medial GmbH aus Tuttlingen herrscht nach wie vor Aufbrauchstimmung. 2008 wurde das im Jahr 2000 gegründete Unternehmen mit dem Landespreis ausgezeichnet. Im Bild das Gründerpaar Alexandra und Ingolf Diez mit seinen Kindern, der ehemalige Ministerpräsident Günther Oettinger sowie Christian Brand, Vorsitzender des Vorstands der L-Bank (Foto: L-Bank).

Bei der S.I.M.E.O.N. Medial GmbH aus Tuttlingen herrscht nach wie vor Aufbrauchstimmung. 2008 wurde das im Jahr 2000 gegründete Unternehmen mit dem Landespreis ausgezeichnet. Im Bild das Gründerpaar Alexandra und Ingolf Diez mit seinen Kindern, der ehemalige Ministerpräsident Günther Oettinger sowie Christian Brand, Vorsitzender des Vorstands der L-Bank (Foto: L-Bank).


Baden-Württembergs Wirtschaft nimmt im nationalen und internationalen Vergleich eine Spitzenposition ein - dank vieler leistungsstarker Unternehmen und dank mutiger Menschen, die bereit sind, etwas zu unternehmen. An sie wendet sich der Landespreis 2010. Gesucht werden Unternehmerpersönlichkeiten, für die neben wirtschaftlichem Erfolg auch soziales Handeln und gesellschaftliche Verantwortung wichtig sind. Mit dem von der baden-württembergischen Landesregierung und der L-Bank alle zwei Jahre vergebenen Landespreis werden diese Persönlichkeiten und ihre Unternehmen ausgezeichnet. Insgesamt werden 100.000 Euro an die drei bestplatzierten Teilnehmer und den Zusatzpreis für eine herausragende und vorbildliche Betriebsübernahme vergeben.

Bewerben können sich alle baden-württembergischen Unternehmen, die nach dem 1. Januar 1999 gegründet oder übernommen wurden. Das Auswahlverfahren berücksichtigt insbesondere die Persönlichkeit, Vorbildfunktion und soziale Kompetenz des Unternehmers, das Unternehmenskonzept, die unternehmerische Leistung und der wirtschaftliche Erfolg.

Die Bewerbung muss bis zum 31. März bei der L-Bank eingehen. Danach werden in einer Vorauswahl die 20 besten Einreichungen ermittelt: Diese 20 Unternehmer werden eingeladen, um ihre Geschäftsidee einer Vorjury zu präsentieren, die sich aus Vertretern der L-Bank sowie des Staats- und Wirtschaftsministeriums zusammensetzt. Die aus dieser Runde ausgewählten Top-10-Unternehmer stellen ihr Konzept im Juli in Stuttgart einer Endjury vor. Zu ihr zählen Vertreter aus Politik und Wirtschaft, sie entscheiden über die Vergabe der ersten drei Plätze sowie des Zusatzpreises. Die Preisverleihung durch den Ministerpräsidenten und den Vorstand der L-Bank, findet am 9. November 2010 im Neuen Schloss in Stuttgart statt.

(L-Bank)