Sign In

Welcome, Login to your account.

Unternehmensnachrichten | Do, 04.11.2010 09:25

Baden-Württembergische Unternehmer besuchten Rottweil zur Englischauffrischung mit Whisky-Tasting

Am 27. Oktober 2010 trafen sich Selbständige und Führungskräfte in Rottweil und waren dort Gast der Business School Alb-Schwarzwald. Mit einem kulinarischen Willkommensgruß begrüßte Berthold Villing, Leiter der Business School, die teilweise weit angereisten Geschäftsleute zu einem Wissensaustausch der besonderen Art. Im Anschluss führte der Business School Dozent Matthew Byrne mit einem eineinhalbstündigen Einblick die Teilnehmer in die Welt des Whiskys ein. Der seit einigen Jahren erfolgreich „ins Ländle“ integrierte Schotte vermittelte das Detailwissen und Tipps über Whisky mit vielen Bildern und Beispielen in einem leicht verständlichen Englisch.

Die englische Sprache, die Welt des Whiskys und das Knüpfen neuer Kontakte standen bei dem Unternehmerabend in Rottweil im Vordergrund. (Foto: Swabian Network)

Die englische Sprache, die Welt des Whiskys und das Knüpfen neuer Kontakte standen bei dem Unternehmerabend in Rottweil im Vordergrund. (Foto: Swabian Network)


Alle Teilnehmer erhielten somit an diesem Abend eine Englischauffrischung und waren teils selbst verwundert, wie viel man verstehen kann, ohne tagtäglich die englische Sprache anzuwenden. Von der Herstellung, über das Marketing bis hin zur Verköstigung wurden den Teilnehmern die Unterschiede der einzelnen Whisky-Sorten vermittelt. Das Finale der Wissensvermittlung endete mit einem Whisky-Tasting, um die unterschiedlichen Geschmacksrichtungen probieren zu können.  Nach der Wissensvermittlung wurden mittels dem im Unternehmerkreis beliebten  „Premium Dating“, individuelle Gespräche zum persönlichen Kennenlernen der Teilnehmer geführt. Die vom über 2000köpfigen Unternehmerkreis „Swabian Network“ selbst entwickelte Kennenlern-Methode unterscheidet sich im Vergleich zu einem „Speed Dating“, indem nicht die Masse, sondern die Qualität der Gespräche im Fokus steht. Die Teilnehmer reisten unter anderem aus Reutlingen, Stockach, Balingen, Villingen und weiteren umliegenden Städten an und lernten mit dieser Kennenlern-Methode qualitativ mindestens 8 Personen kennen. Dabei konnten laut einer Teilnehmerrückmeldung Kontakte für mögliche Kooperationen geknüpft werden.

Die Unternehmerwochen setzt ihre sechswöchige Unternehmer-Tour mit mehreren Unternehmerabenden fort. Die Veranstaltungen finden bei den teilnehmenden Unternehmen statt, die andere Unternehmer hinter ihre Kulissen blicken lassen. Zu den Unternehmerabenden sind alle Unternehmer und Führungskräfte in Baden-Württemberg eingeladen. Von dem Angebot aus über 15 Terminen mit zum Beispiel den Besuch des Handball-Champion-League-Spiels zwischen den Rhein-Neckar-Löwen und dem THW Kiel in der SAP-Arena und einem Fahrsicherheitstraining auf dem Hockenheimring, weist der Unternehmerkreis auf folgende Treffen im der Region hin. Am 11. November 2010 wird in Hornberg ein kleiner Contest zum Mitmachen zwischen Badener und Württemberger angeboten. Das Motto an diesem Abend heißt „Schwäbische Gscheitle versus Badische Schlitzohrä“. „Mit diesem Abend tragen wir zur Völkerverständigung bei und zeigen, dass auch Badener bei uns herzlich Willkommen sind“, informiert zwinkernd der Initiator des Unternehmerkreises, Thomas W. Frick. Am 16. November 2010 wird in Villingen ein gemeinsames Power-Yoga zum Work-Out mit der professionellen Personaltrainerin Arzu Heine angeboten. Am 23. November 2010 ist das Swabian Network in Schwenningen, zu Gast im Hause Kaba GmbH und trifft sich zu einem Business Brunch mit einer Betriebsführung.

Zur Teilnahme an den Unternehmerwochen lädt das Swabian Network herzlich ein. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen inkl. einer Anmeldemöglichkeit wird auf der Internetseite www.unternehmerwochen.de angeboten.

(Redaktion)