Sign In

Welcome, Login to your account.

| Mi, 11.05.2011 08:53

Badische Weinmesse auf konstant hohem Niveau

Trotz des sommerlichen Wetters verzeichnete die Badische Weinmesse wieder einen starken Besucherzuspruch: 4.319 Besucher aus ganz Deutschland verkosteten den neuen Weinjahrgang (Vorjahr 4.423 Besucher). Die Angebote der 126 Aussteller (Vorjahr 120) fanden das Interesse von Feinschmeckern und Weinliebhabern aus ganz Deutschland und dem benachbarten Frankreich mit einem konstanten Anteil von einem Drittel Fachbesuchern. Aussteller und Veranstalter gaben sich hochzufrieden mit der Bilanz des Wochenendes.

Mehr als 4.300 Besucher kamen am Wochenende nach Offenburg um Wein zu verkosten. (Foto: Guido Gegg)

Mehr als 4.300 Besucher kamen am Wochenende nach Offenburg um Wein zu verkosten. (Foto: Guido Gegg)


So zeigte sich Erwin Moser-Wantz, vom Stand der Gastregion Elsass, „überrascht, dass so viele Elsässer gekommen sind. Auch das Zusammentreffen der elsässischen und badischen Weinhoheiten war einzigartig." Jochen Grahm, Weingut Gravino aus dem Kraichgau und Erstaussteller ist vom Messekonzept überzeugt: „Der Stand wurde super-gut angenommen. Was mich fasziniert ist, wie viele junge Leute allein gestern am Stand waren, das habe ich so bei anderen Messen noch nicht erlebt. Besonders ihr hohes Fachwissen hat mich überrascht und gefreut, denn die jungen Leute sind ja die späteren Weinkonsumenten. Die Bestellungen von gestern liefern wir heute schon aus, während die Messe weiterläuft."

Für Timo Renner, Geschäftsstellenleiter der VDP-Weingüter Baden, „sieht es so aus, dass wir im kommenden Jahr voraussichtlich wieder teilnehmen! Wir merken, dass sich die Leute auskennen, und viele bekannte Gesichter schon von anderen Weinpräsentationen hier vor Ort sind. Alle 16 VDP-Winzer haben sehr gerne mitgemacht, für die Imagewirkung ist die Vollständigkeit des VDPs Baden natürlich enorm wichtig."

Das Weinwissen-Rahmenprogramm stand ebenfalls im Fokus der Besucher: Die Menus Oenologiques mit fünfgängigen Menüs der Spitzengastronomie und ausgewählten Weinen im Restaurant Wilder Ritter, Hotel Ritter Durbach und dem Gourmetrestaurant des Ringhotels Sonnenhof in Lautenbach waren sehr gut gebucht; ebenso die Seminare in den Messeräumlichkeiten, unter anderem von und mit Natalie Lumpp, Deutschlands führender Sommelière, oder Markus Wurth, dem ersten deutschen Edelbrand-Sommelier.

Die nächste Badische Weinmesse findet am 5. und 6. Mai 2012 statt. Weitere Informationen stehen unter www.badische-weinmesse.de zur Verfügung.

(Redaktion)