Sign In

Welcome, Login to your account.

| Mo, 21.11.2011 11:01

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie fördert junge Unternehmen auf der O&S 2012

Die internationale Fachmesse für Oberflächen und Schichten O&S vom 12. bis 14. Juni 2012 in Stuttgart zeigt innovative Verfahren und effiziente Prozesse in der Oberflächentechnik. Um kleineren und jungen Unternehmen eine Messeteilnahme zu erleichtern, fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) erstmals einen Gemeinschaftsstand auf der O&S 2012. Mit diesem Programm soll innovativen Unternehmen der erfolgreiche Einstieg in den internationalen Markt geebnet und so der Absatz neuer Produkte und Verfahren unterstützt werden.

Die internationale Fachmesse für Oberflächen und Schichten O&S findet vom 12. bis 14. Juni 2012 in Stuttgart statt. (Foto: Messe Stuttgart).

Die internationale Fachmesse für Oberflächen und Schichten O&S findet vom 12. bis 14. Juni 2012 in Stuttgart statt. (Foto: Messe Stuttgart).


„Gerade in den ersten Jahren der Selbstständigkeit ist es häufig wichtig, auf dem Weg zum Aufbau neuer Geschäftskontakte und dem Zugang zu neuen Märkten aktive Unterstützung zu erhalten“, sagt Oliver Frese, Geschäftsbereichsleiter bei der Deutschen Messe, Hannover. „Wir freuen uns daher sehr, dass die O&S 2012 zu den förderfähigen Veranstaltungen gehört. Damit wird die Messepräsenz für manches junge Unternehmen überhaupt erst möglich.“

Das Angebot des BMWi richtet sich gezielt an junge und innovative Unternehmen, die ihren Sitz und Geschäftsbetrieb in Deutschland haben. Die Unternehmen dürfen nicht länger als zehn Jahre am Markt sein, maximal 50 Mitarbeiter beschäftigen und höchstens zehn Millionen Euro Umsatz im Jahr erwirtschaften. Firmen, die diese Voraussetzungen erfüllen, werden im Rahmen eines Gemeinschaftsstandes gefördert, der von der Deutschen Messe und der Messe Stuttgart organisiert wird.

„Jeder Aussteller des Gemeinschaftsstandes erhält ein Komplettpaket, das eine Standfläche von zwölf Quadratmetern, hochwertigen Standbau, Möblierung und umfangreiche Serviceleistungen aus einer Hand einschließt“, ergänzt Frese. „Die Gesamtkosten für dieses Paket ergeben 5 690 Euro. Im Nachgang der Veranstaltung werden den geförderten Unternehmen 80 Prozent dieser Kosten erstattet.“

Interessierte Unternehmen können sich bis zum 15. Februar 2012 bei der Deutschen Messe anmelden. Gleichzeitig muss ein Bewilligungsantrag zur Förderung der Messeteilnahme beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) in Eschborn eingereicht werden. Teilnahmebedingungen und Anmeldeformulare stehen auf der O&S-Website unter www.messe-stuttgart.de/cms/ounds2012_aussteller_bmwi-gemeinschaftsstand.0.html zum Download bereit.

(Redaktion)