Sign In

Welcome, Login to your account.

| Mi, 23.01.2013 09:19

Clean Energy Building - Fachmesse für energieeffiziente Gebäude

Die jährlich in der Landesmesse Stuttgart stattfindende CEB Clean Energy Building ist die führende Fach- und Kongressmesse für energieeffiziente Gebäude. Vom 7. bis 9. Februar 2013 werden dort die Innovationen vorgestellt. Die Schirmherrschaft übernehmen Bundes- Verkehrsminister Peter Ramsauer und Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann.


Die Energiewende kommt – und beschäftigt die Bau- und Immobilienbranche mittlerweile weit über die Belange reiner Neubau- und Sanierungsfragen hinaus. Neuartige Ansprüche an die Energieversorgung und die technische Ausrüstung stehen ebenso im Blickpunkt wie begleitende Beratungs- und Finanzierungsfragen.

„Die Gebäudebranche erfindet sich neu“, sagt Sandra Bayer Teixeira, Projektleiterin beim Veranstalter Reeco GmbH, und bringt die Relevanz der Messe Clean Energy Building auf den Punkt. Sie setzt zum kommenden Jahr hier ihren Schwerpunkt und legt sich mit den Themenblöcken „regenerative Energieerzeugung“, „energieeffiziente Gebäude“ und „technische Gebäudeausrüstung“ auf drei tragende Säulen fest. Auf ihnen liegt der Fokus der Aussteller und des gesamten Konferenzprogramms.

Energieeffizienz im Gebäudebereich ist eines der großen Zukunftsthemen. So spiegelt sich in dem Begleitslogan der Messe „Think Future“ auch das Motto einer gesamten Wirtschaftsbewegung wider. Hier wird zukunftsorientiert geforscht, getestet, entwickelt und optimiert, damit die Energiewende auch im Gebäudebereich gelingt. Die Arbeitsfelder reichen über die Entwicklung dezentraler und regenerativer Energieerzeugung in Gebäuden bis hin zur Konzeptionierung vollständig intelligenter und energieeffizienter Gebäude. In der Strom-, Wärme- und Kältespeicherung und der gesamten Gebäudetechnik werden neue Wege beschritten.

Auch die Dienstleistungsbranche befindet sich im Umbruch: „Grüne Dienstleistungen“ gewinnen an Bedeutung – Contracting ist dabei nur ein Feld, das neue Lösungs- und Optimierungspotenziale aufdeckt und das selbstverständlich auch Thema bei der kommenden Clean Energy Building Messe ist.

Weitere Informationen zur Messe sind unter www.cep-expo.de abrufbar.

(Redaktion)