Sign In

Welcome, Login to your account.

Wirtschaft | Fr, 13.05.2011 09:45

Deutsche Wirtschaft übertrifft alle Erwartungen

Mit einem Plus von 1,5 Prozent im ersten Quartal hat die deutsche Wirtschaft die Prognosen weit übertroffen. Die Aussichten für den Jahresdurchschnitt 2011 haben sich damit deutlich verbessert. Ferdinand Fichtner, Leiter Konjunkturpolitik des DIW Berlin sagte: "Bislang haben wir für dieses Jahr ein Wachstum von 2,7 Prozent erwartet. Das werden wir wohl nach oben korrigieren können."


Insbesondere die Bauwirtschaft konnte vom milden Klima profitieren und die Produktion um beträchtliche 15,7 Prozent ausdehnen. Treiber des kräftigen Aufschwungs bleibt aber das verarbeitende Gewerbe, das mit einem Zuwachs von 2,2 Prozent ein hohes Tempo halten konnte.

Die Ausrüstungsinvestitionen dürften nach Einschätzung des DIW erneut angezogen haben und diesen Trend in den kommenden Quartalen fortsetzen: "Die Auftragslage der Unternehmen entwickelt sich weiter kräftig, so dass in vielen Branchen bald die Kapazitätsgrenzen erreicht sein dürften", sagte Simon Junker, Konjunkturexperte am DIW Berlin. Außerdem sorgen die niedrigen Zinsen für günstige Finanzierungsbedingungen und sorgen nach Ansicht des DIW so für eine hohe Investitionstätigkeit der Unternehmen. Für kräftiges Wachstum hat auch der Außenhandel gesorgt. Vor allem im März waren die Exporte explosionsartig gestiegen.

(Redaktion)