Sign In

Welcome, Login to your account.

Wirtschaft | Fr, 19.03.2010 10:03

Deutschland bei Frauen in Führungspositionen Schlusslicht

Derzeit wird in Deutschland über die Einführung einer Frauenquote in den Führungsetagen der Unternehmen diskutiert. Eine Untersuchung der HR-Managementberatung Hay Group zeigt, das Frauen dort bislang deutlich unterrepräsentiert sind. Nur auf Teamleiter-Ebene sind heute über 20 Prozent der Angestellten weiblich.

Frauen sind in den deutschen Führungsetagen nach wie vor unterrepräsentiert. Auf Teamleiter-Ebene sind heute über 20 Prozent der Angestellten weiblich. In höheren Positionen ist der Anteil der Frauen noch niedriger. (Grafik: obs/Hay Group)

Frauen sind in den deutschen Führungsetagen nach wie vor unterrepräsentiert. Auf Teamleiter-Ebene sind heute über 20 Prozent der Angestellten weiblich. In höheren Positionen ist der Anteil der Frauen noch niedriger. (Grafik: obs/Hay Group)


Auch innerhalb Europas sind Frauen auf Teamleiter-Ebene nach wie vor in der Minderheit, wie ein Vergleich ausgewählter Länder zeigt. Vorreiter sind Polen, Schweden und Großbritannien mit über 35 Prozent weiblichen Angestellten auf dieser Ebene. Auch in der Türkei und in Ungarn ist der Frauenanteil auf Teamleiter-Ebene hoch: Er liegt er in diesen beiden Ländern bei über 30 Prozent.

In den Top-Führungspositionen europäischer Unternehmen liegt der Frauenanteil zumeist unter 15 Prozent. Nur schwedische, ungarische und britische Unternehmen beschäftigen auf Bereichsleiter-Ebene jeweils 20 Prozent Frauen. In polnischen Unternehmen sind nur noch sieben Prozent der Führungskräfte weiblich, vergleichbar mit den Schlusslichtern Deutschland, Spanien und Österreich.

(ots)