Sign In

Welcome, Login to your account.

Wirtschaft | Mo, 24.08.2009 09:53

Durchbruch auf dem Gasmarkt: 750 Handwerksbetriebe wechseln geschlossen

Der Energieeinkaufsgemeinschaft des baden-württembergischen Handwerks ist es gelungen, erstmals in Deutschland eine bundesweite Gas-Ausschreibung für gewerbliche Tarifkunden erfolgreich durchzuführen.


750 Betriebe wechseln zum 1. Oktober 2009 ihren Lieferanten und profitieren von Spezialpreisen, die im Durchschnitt 15 Prozent unter ihren aktuellen Sondertarifen liegen. Insgesamt werden die Betriebe damit um rund 300.000 Euro an Gaskosten im Jahr entlastet.

An der bundesweiten Ausschreibung hatten sich 15 Lieferanten beteiligt. Gewinner der Ausschreibung sind der erfahrene baden-württembergische Energie-Experte für den Mittelstand, die EGT Energiehandel GmbH, und der mehrfach ausgezeichnete Newcomer auf dem Gasmarkt, die goldgas SW GmbH aus Bayern. Durchgeführt wurde die Ausschreibung von dem Berliner Energie-Broker Ampere AG, der seit mehr als zehn Jahren die Strom-Einkaufsgemeinschaft des Handwerks als Kooperationspartner des Baden-Württembergischen Handwerkstages (BWHT) erfolgreich betreut.

"Was bisher nicht möglich schien, hat endlich geklappt: Mehrere hundert Betriebe wechseln geschlossen den Gaslieferanten und sparen deutlich", erklärt Arndt Rottenbacher, Vorstand der Ampere AG, das positive Verhandlungsergebnis. "Erneut ist das Handwerk in Baden-Württemberg Vorreiter auf dem Energiemarkt. Was wir im Strom vor Jahren bereits geschafft haben, ist uns nun auch im Gas gelungen, damit auch unsere Betriebe endlich vom Wettbewerb auf dem Gasmarkt profitieren!", bekräftigt Hartmut Richter, Hauptgeschäftsführer des BWHT in Stuttgart, die enge Zusammenarbeit mit der Ampere AG.

(Quelle: BWHT)