Sign In

Welcome, Login to your account.

Marketing & Personal | Di, 06.03.2012 10:55

Eintönige Online-Werbung schadet dem Image von Online-Shops

Über das Image eines Online-Shops entscheidet auch die Qualität seiner Online-Werbung. Die positive Wahrnehmung der Internetnutzer sowohl hinsichtlich der Marke als auch hinsichtlich der Seriosität sinkt, wenn ein Shop langweilige, sich oft wiederholende Werbung zeigt. Ist die Werbung jedoch abwechslungsreich, informativ, relevant und auf die Interessen der User zugeschnitten, steigt die Bewertung in den Augen der Besucher. Das ist das Ergebnis einer Studie, die xplosion interactive gemeinsam mit dem Marktforschungsunternehmen Fittkau & Maaß Consulting durchgeführt hat.


Webshop-Werbung kommuniziert weit mehr an die Internetnutzer als sein Produktangebot. 45 Prozent der Befragten gaben an, dass sie über die angezeigte Werbung vor allem auf die Professionalität des Shops schließen, über 40 Prozent leiten daraus sogar seine Seriosität ab. "Bei der Bewerbung von Online-Shops, spielen die Bedürfnisse und Interessen der User eine immer entscheidendere Rolle. Deshalb müssen Kampagnen mit einer langfristigen Strategie hinterlegt werden, die sowohl auf die Gestaltung als auch den erzeugten Werbedruck einzahlen", bestätigt Markus Berg, Geschäftsführer der xplosion interactive GmbH das Ergebnis der Studie.

Für 67 Prozent der Befragten sollte ein Webshop vor allem eine stringente und zur Marke und den Produkten passende Werbung vorweisen. Nur wenn beides zueinander passt, wird ein positives Image vermittelt. Erst an zweiter Stelle (60,8 Prozent), steht der Wunsch nach der Anzeige von an den eigenen Interessen orientierter Werbung.

Fast jeder Zweite findet es interessant, wenn ihm Werbung zu Produkten angezeigt wird, nach denen er zuvor gesucht hat. Eine wohl dosierte und an den Userinteressen orientierte Ausspielung von Retargeting-Kampagnen wird von Internetusern demnach akzeptiert. Wichtig dabei, so die Studie, ist vor allem eine abwechslungsreich gestaltete Kampagne mit unterschiedlichen, kreativen Werbeanzeigen, die auch ähnliche oder zu dem bereits erworbenen Produkt passende Artikel anzeigt. Ein ausgewogener Werbedruck ist dabei jedoch sehr wichtig.

Unternehmen investieren immer mehr Geld in eine möglichst innovative und aufmerksamkeitsstarke Bannergestaltung. Die Studie belegt jedoch, dass für über 70 Prozent der Internetnutzer Angaben zu Preis und Produktdetails wesentlich wichtiger sind als auffällig gestaltete oder interaktive Werbeanzeigen. Kreativität und eine feine Dosierung der ausgespielten Werbebanner entscheiden darüber, ob Internetnutzer Online-Werbung positiv oder negativ wahrnehmen. So geben 60 Prozent der Befragten an, dass sie eine abwechslungsreiche Gestaltung der Werbemittel für sehr wichtig halten.

(Redaktion)