Sign In

Welcome, Login to your account.

Wirtschaft | Mo, 15.11.2010 07:56

Entrepreneure des Jahres 2010: Sechs mittelständische Unternehmer geehrt

In der Alten Oper in Frankfurt am Main würdigte Ernst & Young am Freitagabend mit einer festlichen Gala sechs herausragende mittelständische Unternehmer als "Entrepreneure des Jahres 2010". "Die Preisträger überzeugten die Juroren nicht nur durch ihre Erfolge und Wachstumsraten, sondern auch durch ihre Risikobereitschaft und ihr gesellschaftliches Engagement", erklärt Wolfgang Glauner, Organisator und Projektleiter des Wettbewerbs.


Zu solchen Leistungen passte das kulturelle Highlight der Preisverleihung. Auf der Galaveranstaltung erlebten hochkarätige Gäste aus Politik und Wirtschaft einen musikalischem Höhepunkt besonderer Art: Mitglieder des Frankfurter Opern- und Museumsorchesters, der renommierte Dirigent Gernot Schulz und sein Überraschungsgast, der ehemalige Bahn-Chef Heinz Dürr, machten unter dem Motto "Unternehmen Orchester" faszinierende Gemeinsamkeiten bei der Leitung eines Orchesters und der Führung eines Unternehmens erlebbar.

Die Entrepreneure des Jahres 2010

Kategorie Industrie: Professor Claus Hipp (72), Geschäftsführender Gesellschafter der HIPP Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen (Bayern). Er machte das Familienunternehmen Hipp mit nachhaltigem Wirtschaften zum weltweit größten Hersteller von Babynahrung. Claus Hipp gilt als Vorreiter der Bio-Produktion.

Kategorie Handel: Dirk Roßmann (64), Gründer und Geschäftsführer der Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel (Niedersachsen). Der Unternehmer entwickelte aus einer Drogerie in Burgwedel eine Handelskette mit über 2.200 Filialen. Er gilt als Pionier unter den deutschen Discountern.

Kategorie Dienstleistung: Thomas Riedel (42), Gründer und Geschäftsführer der Riedel Communications GmbH & Co. KG, Wuppertal (Nordrhein-Westfalen). Das Unternehmen entwickelt, fertigt und vertreibt Intercom-, Glasfaser-, Audio- und Funklösungen. Mit Innovationen in der Datenübertragung machte Riedel sein Unternehmen zum weltweit führenden Anbieter für Kommunikationsdienstleistungen.

Kategorie Informations- und Kommunikationstechnologie/Medien: Rainer Gläß (51), Gründer und Vorsitzender des Vorstands der GK SOFTWARE AG, Schöneck (Sachsen). Das Unternehmen entwickelt Anwendungen speziell für dezentralisierte Filialunternehmen. Mit seiner Handelssoftware verfügt Gläß über ein Alleinstellungsmerkmal und gehört weltweit zu den Technologie- und Innovationsführern.

Kategorie Start-up: Robert Stöcklinger (45) und Uwe Heinze (51), Gründer und Vorstände der G+R Technology Group AG, Regenstauf (Bayern). In nur drei Jahren machten die beiden Entrepreneure aus einem insolventen Maschinenbaubetrieb ein im Bereich "Green Tech" führendes Unternehmen. G+R entwickelt Technologien zur Gewinnung regenerativer Energien.

Als deutscher Vertreter im Wettbewerb um den Titel des "World Entrepreneur of the Year 2011" wurde Professor Claus Hipp nominiert. An diesem internationalen Auswahlverfahren nehmen Kandidaten aus über 50 Ländern teil. Die Preisverleihung findet im Juni 2011 in Monte Carlo statt.

Sei es Claus Hipp, der bereits in den fünfziger Jahren auf Bio-Produkte setzte, Thomas Riedel, der für technologische Innovationen mit dem Emmy Award ausgezeichnet wurde, oder die G+R Technology Group, die die weltweit erste Produktionsanlage für "Grüne Kohle" in Betrieb nehmen kann: Die Entrepreneure des Jahres 2010 sind herausragende Unternehmer.

"Technische Innovationen, unternehmerischer Weitblick und persönlicher Mut zeichnen die diesjährigen Preisträger aus," so Glauner. Mit dem wirtschaftlichen Erfolg übernehmen sie aber auch in besonderem Maße gesellschaftliche Verantwortung. So steht Dirk Roßmann als Mitbegründer der "Deutschen Stiftung Weltbevölkerung" für ethisches Unternehmertum, die GK Software durch Bekenntnis zum Vogtland für Standortentwicklung und Claus Hipp unter anderem mit der eigens für sein Unternehmen entwickelten Ethik-Charta für verantwortungsvolle Mitarbeiterführung.

(Redaktion)