Sign In

Welcome, Login to your account.

Unternehmensnachrichten | Di, 04.10.2011 10:05

Erfolgreiche Ideen aus Baden-Württemberg vernetzen sich auf der WTT-Expo

Im Rahmen der WTT-Expo – Fachmesse für industrielle Wärme- und Kältetechnik, trafen sich am Mittwoch, 28. September, die baden-württembergischen Preisträger des Wettbewerbs „365 Orte im Land der Ideen“. Für die Messe Karlsruhe – selbst ein Preisträger in den Jahren 2010 und 2011 – Grund genug, ein gemeinsames Treffen mit aktuellen und ehemaligen „Ausgewählten Orten“ zu veranstalten. Neben einer Führung über die Messe präsentierten sich einige Preisträger den Teilnehmern. Auch der Gastgeber selbst stellte sich mit der als „Ausgewählter Ort 2011“ ausgezeichneten IT-Messe Cloudzone vor.

Einige der Preisträger des Wettbewerbs „365 Orte im Land der Ideen“ trafen sich in der Messe Karlsruhe zum Austausch. (Foto: KMK)

Einige der Preisträger des Wettbewerbs „365 Orte im Land der Ideen“ trafen sich in der Messe Karlsruhe zum Austausch. (Foto: KMK)


„Es freut mich, dass die Messe Karlsruhe, getreu ihrem Motto ‚Ideen verbinden‘ Gastgeber dieses Treffens ist“, so Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH. „Ideen aus Baden-Württemberg, haben die Welt verändert und sie werden es in Zukunft tun. Die Messe Karlsruhe ist ein Ort, an dem Ideen sichtbar werden, die aber auch gute Ideen selbst entwickelt, wie Cloudzone und Mechatronic mit ihrer Auszeichnung als ‚Ausgewählte Orte‘ gezeigt haben.“

„Preisträger aus allen sechs Wettbewerbskategorien sind hier versammelt und beweisen als Teil eines großen Netzwerks ihren Ideenreichtum. Solche Treffen haben Signalwirkung und sind eine schöne Bestätigung für unseren Wettbewerb ‚365 Orte im Land der Ideen‘“, betonte Ariane Derks, Geschäftsführerin der Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“.

Andreas Sengpiel von der Deutschen Bank in Karlsruhe begründete das Engagement der Deutschen Bank für den Wettbewerb: „In einem rohstoffarmen Land wie Deutschland sind Ideen die Motoren für Wachstum und Innovation. Die hier versammelten Preisträger im Wettbewerb ‚365 Orte im Land der Ideen‘ machen mit Engagement und Kreativität Leistungskraft und Zukunftsfähigkeit des Standortes sichtbar.“

Der Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ wird von der Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ in Kooperation mit der Deutschen Bank realisiert. Der Wettbewerb prämiert seit 2006 Ideen und Projekte, die einen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit Deutschlands leisten. Schirmherr der Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ ist Bundespräsident Christian Wulff.

(Redaktion)