Sign In

Welcome, Login to your account.

Vermischtes | Fr, 09.01.2009 11:13

Freude am Essen trotz Diabetes

Expertenchat der Schwenninger BKK beantwortet Ernährungsfragen rund um Diabetes


„Für Diabetiker geeignet“ – diese Kennzeichnung auf manchen Nahrungsmitteln ist mittlerweile stark umstritten. Experten sind der Meinung, dass Menschen mit Diabetes Typ 1 und Typ 2 durchaus herkömmliche Lebensmittel essen können. Worauf dabei zu achten ist, erklärt Dr. Peter Schwarz beim nächsten Expertenchat der Schwenninger BKK am Dienstag, 13. Januar, von 20 bis 21:30 Uhr.

Diabetes mellitus ist eine der häufigsten chronischen Krankheiten überhaupt, in Deutschland sind mindestens fünf Millionen Menschen daran erkrankt. Inzwischen leiden auch immer mehr Kinder unter Typ-2-Diabetes, dem so genannten „Altersdiabetes“.

„Falsche Ernährung und mangelnde Bewegung sind oft die Ursachen dafür. Wer sich gesund ernährt, senkt das Erkrankungsrisiko bereits erheblich“, erklärt Dr. Peter Schwarz, Diabetologe am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus in Dresden.

Wie eine angemessene Ernährung bei Diabetes aussehen soll, darüber unterschieden sich lange Zeit die Meinungen von Ärzten und Wissenschaftlern. „Meist wurde Diabetikern jedoch empfohlen, solche Nahrungsmittel nicht zu essen, die den Blutzucker angeblich zu schnell erhöhten“, sagt Dr. Schwarz.

Forschungsergebnisse zeigten jedoch, dass alle Warnungen vor bestimmten Lebensmitteln übertrieben waren. Heute gelten sowohl für Diabetiker als auch Nicht-Diabetiker dieselben Ernährungsempfehlungen: nicht zu viel Fett und Zucker, wenig Alkohol sowie eine natürliche, ballaststoffreiche Kost.

Wie sich Diabetiker genau die Freude am Essen bewahren, ist Thema des Expertenchats der Schwenninger BKK. Wer teilnehmen möchte, kann sich auf www.schwenninger-bkk.de anonym und kostenlos anmelden.

Quelle: Schwenninger BKK