Sign In

Welcome, Login to your account.

Wirtschaft | Do, 14.07.2011 12:06

Gesucht: Deutschlands beste Arbeitgeber im Gesundheitswesen

Das Gesundheitswesen zählt zu den Branchen, die derzeit am stärksten unter dem zunehmenden Fachkräftemangel in Deutschland leiden. Für Krankenhäuser, Kliniken, Pflegeeinrichtungen und Pflegedienste wird es daher immer wichtiger, ihre Attraktivität als Arbeitgeber zu überprüfen und zu steigern, um auf dem Personalmarkt wettbewerbsfähig zu bleiben. Zugleich fördert eine mitarbeiterorientierte Arbeitsplatzkultur die Identifikation und Leistungsbereitschaft der Beschäftigten und damit auch die Wirtschaftlichkeit der Einrichtungen.


Vor diesem Hintergrund lädt das Great Place to Work® Institut Deutschland alle Einrichtungen des Gesundheitswesens - gleich welcher Größe oder Fachrichtung - zur Teilnahme an der aktuellen Benchmarkstudie "Beste Arbeitgeber im Gesundheitswesen 2012" ein. Der Vorteil: Einrichtungsleiter und Personalverantwortliche erfahren, wie die Beschäftigten die Qualität ihrer Einrichtung als Arbeitgeber beurteilen und wie attraktiv diese im Vergleich zu anderen ist. Auf Basis der detaillierten Standortbestimmung können sich die Teilnehmer gezielt weiterentwickeln und von wertvollen Vergleichsdaten und vorbildlichen Praxisbeispielen profitieren.

Die besten Einrichtungen in den Kategorien "Krankenhäuser/Kliniken" sowie "Pflegeheime/Pflegedienste" erhalten darüber hinaus das international anerkannte Great Place to Work® Arbeitgeber-Gütesiegel und breite öffentliche Anerkennung.

Kernkriterien der Bewertung der Arbeitsplatzkultur der Gesundheitseinrichtungen sind das Vertrauen der Beschäftigten in ihren Arbeitgeber und die Qualität der Führung, die Identifikation der Mitarbeiter mit ihrer Tätigkeit und dem Unternehmen insgesamt sowie der Teamgeist in der Einrichtung. Neben den Ergebnissen der Mitarbeiterbefragung fließt eine Bewertung der Maßnahmen und Programme der Personalarbeit in die Bewertung ein. Nicht unter den Besten platzierte Einrichtungen bleiben anonym und erhalten wie alle Teilnehmer wertvolle Unterstützung zur Weiterentwicklung ihrer Attraktivität als Arbeitgeber.

Die Top-Arbeitgeber im Gesundheitswesen werden Anfang kommenden Jahres in Berlin als "Beste Arbeitgeber im Gesundheitswesen 2012" vorgestellt und ausgezeichnet. Zusätzlich nehmen diese an den branchen- und länderübergreifenden Great Place to Work® Wettbewerben "Deutschlands Beste Arbeitgeber 2012" und "Europas Beste Arbeitgeber 2012" teil.

"Alle Teilnehmer profitieren unabhängig von ihrer Platzierung im Wettbewerb von der wichtigen Standortbestimmung und den wertvollen Entwicklungsimpulsen", sagt Frank Hauser, Leiter des Great Place to Work® Institut Deutschland. "Gerade im Gesundheitswesen sichert eine attraktive Arbeitsplatzkultur die zukünftige Qualität und Wettbewerbsfähigkeit".

Interessierte Gesundheitseinrichtungen können fortlaufend an der Great Place to Work® Studie und dem Wettbewerb "Beste Arbeitgeber im Gesundheitswesen 2012" teilnehmen; letzter Anmeldetermin ist der 14. Oktober 2011. Eine ausführliche Infobroschüre steht unter www.greatplacetowork.de/best/teiln/anm-unterlagen2.php zur Verfügung.

(Redaktion)