Sign In

Welcome, Login to your account.

Wirtschaft | Di, 26.10.2010 09:25

Jetzt bewerben für den Baden-württembergischen Sicherheitspreis 2011

Die Ausschreibung für den Sicherheitspreis 2011 läuft: Gesucht werden Projekte, die in Betrieben das Know-how im personellen, technischen, organisatorischen oder rechtlichen Bereich schützen. Zum dritten Mal nach 2007 und 2009 vergibt das Sicherheitsforum Baden-Württemberg den Preis.


Mit dem Sicherheitspreis sollen Projekte ausgezeichnet werden, die beispielhaft für die Sicherheitsinfrastruktur eines Unternehmens sind. „Jahr für Jahr gehen baden-württembergischen Unternehmen Millionensummen verloren, weil sie ihr Wissen und ihre Innovationen nicht ausreichend vor Wirtschaftsspionage schützen. Immer häufiger sind auch kleine und mittelständische Unternehmen betroffen“. Das sagte Innenminister Heribert Rech am Montag, 25. Oktober 2010, in Stuttgart. Zusammen mit Wirtschaftsminister Ernst Pfister hat er die Schirmherrschaft für den Sicherheitspreis übernommen. „Das Hightech-Land Baden-Württemberg muss besser geschützt werden, dabei soll der Preis helfen“, erklärte Pfister.

Am Wettbewerb teilnehmen können:

  • Unternehmen aller Branchen, die ihren Firmensitz oder eine Niederlassung in Baden-Württemberg haben,
  • Kommunen, Behörden, Organisationen und Institutionen sowie Hochschulen in Baden-Württemberg und
  • Personen mit ständigem Wohnsitz in Baden-Württemberg.

Die Bewerbungen können bis zum 31. Januar 2011 beim Innenministerium Baden-Württemberg, Dorotheenstraße 6, 70173 Stuttgart eingereicht werden.

Die besten Projekte werden von einer Jury, die aus Mitgliedern des Sicherheitsforums besteht, ausgewählt. Die Gewinner erhalten die Auszeichnung „Träger des Sicherheitspreises Baden-Württemberg“ in Form einer Urkunde. Der erste Preisträger erhält zudem eine Skulptur „Sicherheitspreis“. Die Preisverleihung findet am 24. März 2011 auf der Messe Stuttgart anlässlich der „eltefa“ - 16. Fachmesse für Elektrotechnik und Elektronik - statt.

Weitere Informationen und die Teilnahmeunterlagen sind unter www.sicherheitsforum-bw.de abrufbar.

(Redaktion)