Sign In

Welcome, Login to your account.

| Mi, 30.12.2009 09:20

Jubiläum in Stuttgart: Zehn Jahre Retro Classics

Großer Bahnhof im März für alle Oldtimer-Liebhaber und Fans von historischen Fahrzeugen: Zu ihrem zehnjährigen Jubiläum wird die Retro Classics in Stuttgart, die ganze Welt automobiler Klassiker, vom 12. bis 14. März 2010 erneut Maßstäbe setzen. Zudem wird die Stuttgarter Oldtimerbörse ihr hohes Niveau mit Sicherheit steigern. Alle acht Hallen im neuen Messegelände beim Flughafen mit einer Fläche von 100.000 Quadratmeter werden belegt sein. Im zehnten Jahr nennt sich die Retro Classics zu Recht automobile Premium-Veranstaltung mit weltumspannender Strahlkraft.

Vom 12.-14. März dreht sich in Stuttgart auf der Retro Classics 2010 alles um Oldtimer (© Messe Stuttgart).

Vom 12.-14. März dreht sich in Stuttgart auf der Retro Classics 2010 alles um Oldtimer (© Messe Stuttgart).


Nach Auskunft von Ulrich Herrmann, Organisator der Stuttgarter Oldtimermesse, werden alle Messehallen bestimmte Schwerpunkte aufweisen. In der Hochhalle 1 (L-Bank-Forum) werden die Automobilhersteller mit ihren Traditionsabteilungen Flagge zeigen, umgeben von außergewöhnlichen Händlern, Lifestyle-Themen, Accessoires und Modeschauen. Der zukunftsträchtige Bereich der „Neo Classics“, einschließlich Manufakturfahrzeuge und Concept-Cars, wird in der Halle 3 zu bestaunen sein, die gleichzeitig der Treffpunkt für weitere Händlerunternehmen und deren hochkarätige Klientel sein wird. Die Halle 4 steht unter dem Motto „Motorsport“ und beherbergt neben Rennfahrzeugen und Veranstaltern von Motorsport-Events auch klassische Motorräder. Zudem stellen Veranstalter von Rallyes und Ausfahrten sowie Museumsbetreiber ihre Angebote vor.

In der Halle 5 kommen die Liebhaber von Youngtimern voll auf ihre Kosten; sie können ihre Lieblinge auf einer deutlich größeren Fläche bewundern. Dabei handelt es sich um Autos, die typenabhängig mindestens 20 bis 25 Jahre auf dem Buckel haben müssen. Die Messe Stuttgart hat diesen Bereich seit langem bewusst in ihr Spektrum aufgenommen und wird erneut eine eigenständige Halle zum Thema Youngtimer mit allen unterschiedlichen Facetten und Besonderheiten organisieren.

In Halle 6 treffen sich Privatkäufer und –verkäufer auf der Fahrzeugverkaufsbörse zu Geschäftsabschlüssen. Ebenso bieten professionelle Händler ihre schönsten Stücke zum Kauf an. Auch die Fans der „Automania“ werden in dieser Halle Kostbarkeiten im Miniaturstil finden. Halle 7 ist den wichtigsten Clubs vorbehalten, darüber hinaus werden die Länderbereiche für britische, französische, italienische und tschechische Oldtimer unter einem geschwungenen Dach zusammengefasst. Die Halle 8 steht unter anderem den „schweren Jungs“ zur Verfügung, also Nutzfahrzeugen und Omnibussen sowie Sonderschauen mit historischen Fahrzeugen. In Halle 9 wartet schließlich der internationale Kleinteilemarkt mit (Werk-)Bücher, Werkzeuge und seltenem Zubehör auf „Schrauber“, Sammler und Ersatzteil-Suchende.

Die internationale Oldtimer-Messe Retro Classics in Stuttgart öffnet von Freitag, 12., bis Sonntag, 14. März 2010, zum zehnten Mal ihre Pforten. Am Donnerstag, 11. März, findet von 14 Uhr bis 20 Uhr der Preview-, Fachbesucher- und Pressetag statt – ausschließlich für Aussteller und Preview-Ticketinhaber.

(Messe Stuttgart/Redaktion)