Sign In

Welcome, Login to your account.

Wirtschaft | Do, 23.02.2012 13:58

Knapp 10 Prozent mehr Umsatzsteuer in Baden-Württemberg im Jahr 2010

Die rund 438.000 umsatzsteuerpflichtigen Unternehmen des Landes konnten im Jahr 2010 eine Steigerung des Umsatzes von 9,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr realisieren. Dies führte zu einem deutlichen Anstieg des Umsatzsteueraufkommens (+ 9,1 Prozent) auf 132 Milliarden Euro. Das teilt das Statistische Landesamt mit.


Nach dem Rekordumsatz im Jahr 2008 von fast 990 Milliarden Euro folgte im Krisenjahr 2009 ein starker Umsatzrückgang von über 115 Milliarden auf 874 Milliarden Euro. Mit dem Aufschwung im Jahr 2010 stieg der Jahresumsatz um fast 85 Milliarden Euro an.  Mit 959 Milliarden Euro wurde beinahe wieder das Niveau von 2008 erreicht. Der durchschnittliche Umsatz je steuerpflichtigem Unternehmen lag mit rund 2,2 Millionen Euro um 175.000 Euro oder 8,7 Prozent über dem Vorjahresergebnis.

War im Jahr 2009 die Zahl der umsatzsteuerpflichtigen Unternehmen noch um über 6.100 Unternehmen gesunken, so stieg diese im Jahr 2010 um 4.000 an. Zu diesen Ergebnissen führte eine Auswertung der Umsatzsteuervoranmeldungen der Unternehmen mit Sitz in Baden-Württemberg und einem steuerbaren Umsatz von mindestens 17.500 Euro.

(Redaktion)