Sign In

Welcome, Login to your account.

Unternehmensnachrichten | Mi, 24.08.2011 09:05

Managed-File-Transfer-Lösung SEE FX mit Golden Bridge Award 2011 ausgezeichnet

Die MFT-Lösung SEE FX (Managed File Exchange) gewann in der Kategorie „Innovativste Lösungen in der Informationstechnologie“ am 10. August 2011 in New York den diesjährigen Golden Bridge Award 2011. Vorteile im Vergleich zu den Konkurrenzlösungen wie Benutzerfreundlichkeit, transparente Prüfpfade und unbegrenztes Datenvolumen bescherten SEE FX den Sieg.


Glücklich, aufgeregt und stolz sei er gewesen, als er neben anderen Preisträgern wie Mark Zuckerberg, Jeff Weiner und Steve Jobs die Auszeichnung im Namen der Seeburger AG entgegen nahm. Rohit Khanna, Global Strategy and Corporate Development, Seeburger AG, kennt die Hauptgründe für die Entscheidung der 40-köpfigen Jury: „Wir sind momentan der einzige Anbieter, der MFT-Lösungen mit einer Portal-Lösung (SEE FX) vereint. So bieten wir alle Funktionen, um aktuelle Kunden- und Marktanforderungen an den sicheren und organisierten Austausch von unstrukturierten, größen-unlimitierten Dateien intern im Unternehmen und mit externen Partnern zu erfüllen.“ Der entscheidende Mehrwert der Lösung, die sich bereits im Praxiseinsatz täglich bewährt, äußert sich in höherer Sicherheit, mehr Kosteneffizienz und Schonung von IT-Ressourcen beim täglichen Datentransfer.

Unternehmen sind heute mit immer strengerer Datensicherheit und erhöhten Governance-Anforderungen konfrontiert. Dies stellt eine Herausforderung an den sicheren Austausch und die lückenlose Rückverfolgung von Dateien aller Art dar. Insbesondere bei Daten, die zu groß für den E-Mail-Versand sind, wird der Transfer schnell teuer, unsicher und zeitaufwendig. Der üblichen FTP-Lösung fehlen Verschlüsselungsfunktionen. Sie bietet selten Prüfpfade oder vertretbare Zustellungsnachweise. Zudem ist es schwer für Unternehmen, Geschäftsprozesse effektiv zu kontrollieren, da Server im gesamten Unternehmen verstreut stehen. Die Auszeichnung für SEE FX spiegelt daher den Bedarf an einer FTP-Alternative wieder.

Die prämierte Seeburger -Lösung hat aus den Fehlern üblicher FTP-Lösungen gelernt. Über SEE FX können Unternehmen unbegrenzte Dateigrößen versenden. Auch für den E-Mail-Versand werden Größenbeschränkungen wie beispielsweise die 2GB-Grenze anderer Managed-File-Transfer-Lösungen hinfällig.

SEE FX bietet dem Unternehmen durchgängige Datensicherheit. Dateien werden verschlüsselt und vom Empfänger authentifiziert, wodurch das Risiko von Datenverlust oder Dateierhalt unbefugter Benutzer deutlich reduziert wird. Zudem profitieren Unternehmen von zuverlässigen Dateiübertragungsdiensten. Das System meldet beispielsweise Übertragungsfehler sofort. SEE FX lässt sich leicht in Microsoft Outlook integrieren. So müssen sich Mitarbeiter nicht an eine neue Benutzeroberfläche gewöhnen.  Die Lösung hilft Unternehmen Governance- und Compliance-Anforderungen zu erfüllen. In einem vollständigen Prüfpfad sind aller Datenaustauschaktivitäten einzusehen.

Die Compliance wird zusätzlich durch regelbasierte Ablaufpläne und Schutz vor Datenverlust (DLP-Lösungen) unterstützt. Um Regelverletzungen vorzubeugen, scannen und prüfen die DLP-Lösungen automatisch Dateiinhalte.

Durch SEE FX sparen Unternehmen deutlich Kosten. Denn mehrere FTP-Server fallen weg und werden durch ein zentral verwaltetes System ersetzt.

(Redaktion)