Sign In

Welcome, Login to your account.

| Mo, 18.01.2010 09:37

Neues Wanderportal für die Südwestalb

Pünktlich zur CMT gibt es ein neues Internetportal rund ums Wandern auf den beiden Qualitätswanderwegen auf der Südwestalb, dem Donauberglandweg und dem Donau-Zollernalb-Weg, die sich zusammen zum längsten zertifizierten Rundwanderweg in Baden-Württemberg zusammenfügen.

Wanderer durchstreifen die Natur in der Nähe des Allenspacher Hofs (Foto: Donaubergland GmbH)

Wanderer durchstreifen die Natur in der Nähe des Allenspacher Hofs (Foto: Donaubergland GmbH)


Unter www.wandern-suedwestalb.de können Wanderinteressierte ab dem Wochenende alle wichtigen Informationen abrufen, wenn sie auf dem Donauberglandweg oder auf dem Donau-Zollernalb-Weg wandern wollen. Neben den wichtigsten Grundinformationen zu den Wegen können auf einer interaktiven Karte auch alle Sehenswürdigkeiten, Einkehrmöglichkeiten und Hinweise zu Grillstellen entlang der Strecke eingeblendet und auf der Karte lokalisiert werden. Zudem können die GPS-Daten zu den einzelnen Etappen heruntergeladen und Streckenverläufe, Höhenprofile sowie die wichtigsten Infos der Etappen ausgedruckt werden.

Das neue Portal ist ein gemeinsames Projekt der Donaubergland GmbH, des Landkreises Sigmaringen und der Zollernalb-Touristinfo mit Unterstützung des Naturparks Obere Donau. Damit soll die gemeinsame Vermarktung der Qualitätswege und der Wanderangebote der drei Landkreise Sigmaringen, Tuttlingen und Zollernalb weiter vorangetrieben und auch auf überregionaler Ebene im Wandertourismus etabliert werden. Vor allem aber wird damit der Service für Wanderinteressierte deutlich verbessert werden, da nun alle wichtigen Infos an einer Stelle gebündelt und abrufbar sind.

Aus dem Zusammenschluss des Donauberglandweges und des Donau-Zollernalb-Weges ist der längste zertifizierte Rundwanderweg in Baden-Württemberg entstanden, ein gemeinsamer Qualitätsweg von über 230 Kilometern Länge durch die schönsten Landschaften über die gesamte Südwestalb hinweg: Donaubergland, Oberes Donautal, Laucherttal und Zollernalb. In 14 Etappen von 11 bis 25 Kilometern Länge die schönsten Landschaften der Südwestalb erwandert werden. Eine moderne Wanderbeschilderung, die sich an den höchsten Standards führender Wanderregionen orientiert, leitet die Wanderer zielsicher zu den einzelnen Etappenorten und Sehenswürdigkeiten am Weg. Sie setzt auch Maßstäbe für ein touristisches Wanderleitsystem auf der Südwestalb.

(Donaubergland GmbH)