Sign In

Welcome, Login to your account.

| Fr, 04.03.2011 11:08

Retro Classics 2011: Acht Themen-Hallen für Oldtimer-Fans

Vom 11. bis 13. März findet bereits die elfte Retro Classics im neuen Messegelände in Stuttgart statt. Die Oldtimermesse kann seit Jahren mit zunehmendem Publikumsinteresse und wachsenden Ausstellerzahlen aufwarten. Acht Messehallen und rund 100.000 Quadratmeter Fläche werden belegt sein. In diesem Jahr erwarten die Messeverantwortlichen die Rekordzahl von mehr als 1300 Ausstellern, darunter einige neue gewerbliche Aussteller sowie eine stattliche Anzahl aus dem Ausland. Das anhaltend hohe Niveau ist die Folge von guten Geschäften und einer dementsprechend großen Ausstellerzufriedenheit. Im vergangenen Jahr hatten mehr als 60.000 Oldtimer-Liebhaber die Retro Classics besucht und die Messe wird alles daran setzen, diese Zahl nicht nur zu erreichen, sondern möglichst zu übertreffen.

Auf der Retro Classics 2011 zu sehen: Benz Victoria von 1896 neben einem Lux von 1900. (Foto: Messe Stuttgart)

Auf der Retro Classics 2011 zu sehen: Benz Victoria von 1896 neben einem Lux von 1900. (Foto: Messe Stuttgart)


Die Retro Classics wird am bewährten Konzept der „Themenhallen“ festhalten und berühmte und weniger bekannte Klassiker aus der Automobilgeschichte der Öffentlichkeit vorstellen. Innerhalb der vergangenen Jahre hat sich die Stuttgarter Fahrzeugschau zu einem der Highlights und Pflichttermine für die internationale Oldtimer-Szene entwickelt. In jeder der acht Messehallen – und damit auf dem gesamten Messeareal - wird ein eigener Akzent gesetzt. Vom Vorkriegsautomobil über jung gebliebene Youngtimer, von legendären Rennwagen bis hin zu den Klassikern der Zukunft ist für jeden Oldtimer-Fan, für jeden Motorsport-Enthusiasten Spektakuläres im Angebot. Insgesamt werden über 3.000 Fahrzeuge auf dem Messegelände zu sehen sein.

Im Messe-Eingang Ost werden die Besucher von einem außergewöhnlichen Leckerbissen empfangen. Im Atrium wird das Auktionshaus Lankes seltene Vorkriegsfahrzeuge, historische Rennfahrzeuge, Automobilia, Ersatzteile, Zubehör und Accessoires ausstellen, die am Samstag, 12. März, auf der dortigen Auktionsbühne unter den Hammer kommen. Im März 2010 hatte Lankes seine erste Auktion auf der Retro Classics veranstaltet und nach eigenen Angaben rund 35 Prozent seines Angebots unter die Liebhaber und Sammler gebracht.

Die 20.000 Quadratmeter große Halle 1 beherbergt unter anderen Höhepunkten die großen Automobilhersteller, Zulieferer sowie internationale Premium-Händler wie Mirbach und weltweit angesehene Restauratoren wie Kienle Automobiltechnik und FRG Mechatronik.

Die Premiere für die Motorsport-Halle im Frühjahr 2009 hat auf Anhieb die Herzen der Messebesucher gewonnen. Als herausragendes Topereignis wird die Messehalle 4 unter dem Namen „Mythos Solitude“ daher erneut speziell dem Bereich Motorsport gewidmet. Auf 10.000 Quadratmeter finden die Fans alle erdenklichen Sportwagen, klassischen Motorräder sowie Veranstalter, die sich auf Veteranen-Rallyes spezialisiert haben.

Zum Firmenjubiläum „125 Jahre Bosch“ wird die Sonderschau „Bosch-Motorsport“ mit vielen Fahrzeugen einen besonderen Leckerbissen in der Motosport-Halle 4 darstellen. Zudem wird der Rennsport im Fokus stehen, beispielsweise vertreten durch historische und aktuelle Fahrzeuge der Deutschen Tourenwagen Meisterschaft DTM.

Mehr als ein Hingucker wird die einmalige Zusammenstellung von seltenen Fahrzeugen mit einem Wankelmotor in Halle 5 sein. Die Privatsammlung Frey aus Augsburg zeigt mehrere ausgesuchte Fahrzeuge, Motorräder sowie Boote, die mit diesem Motor angetrieben wurden. Fahrzeugverkaufsbörse für Privatleute und Händler in Halle 6

Einen weiteren Höhepunkt bietet die Halle 6: Hier wird sich wieder ein schwungvoller Markt mit mehr als 350 Fahrzeugen entwickeln, die nicht jünger als Baujahr 1984 sein dürfen. Die beliebte Fahrzeugverkaufsbörse für private Verkäufer und Händler, auf der man ein Fahrzeug anbieten oder kaufen kann wird als Anziehungspunkt an allen drei Messetagen wirken.

Die Retro Classics 2011 in der Messe Stuttgart ist geöffnet am Freitag, 11. März, von 10 Uhr bis 19 Uhr, am Samstag und Sonntag, 12./ 13. März, täglich von 9 Uhr bis 18 Uhr. Am Donnerstag, 10. März, findet ab 16 Uhr zum dritten Mal ein Preview-Day für Journalisten und Fachbesucher statt. Am Donnerstag, 10. März, findet von 16 Uhr bis 19 Uhr der Preview-, Fachbesucher- und Pressetag statt. Am selben Tag wird in der Halle 1 von 19 Uhr bis 22 Uhr die Retro Night gefeiert.

(Redaktion)