Sign In

Welcome, Login to your account.

| Do, 26.01.2012 08:37

Retro Classics 2012 ist ausgebucht

Die 12.Automobilmesse Retro Classics ist zwei Monate vor ihrer Eröffnung bereits ausgebucht. Die Messe findet vom 22. bis 25. März 2012 in Stuttgart statt. Rund 3.500 Fahrzeuge sind im Angebot der Händler, Restauratoren, Privatverkäufer und Clubs. 1.345 internationale Aussteller belegen in acht Messehallen 100.000 Quadratmeter. In der größten Halle (25.000 Quadratmeter) der Messe Stuttgart präsentieren sich die anerkannten Premium-Händler und auf der Motorgalerie werden Privatverkäufe abgewickelt.

Die Automobil-Messe Retro Classics findet vom 22. bis 25. März 2012 zum 12. Mal statt. (Foto: Messe Stuttgart)

Die Automobil-Messe Retro Classics findet vom 22. bis 25. März 2012 zum 12. Mal statt. (Foto: Messe Stuttgart)


Das Highlight der sechs Sonderausstellungen ist die Maserati-Schau, die mit wertvollen Raritäten und original erhaltenen Rennfahrzeugen den Mythos der Marke von Anbeginn bis heute dokumentiert. Maserati Tipo A6 GCS/53, Maserati 300 S, der berühmte Tipo 61 „Birdcage“ oder der Nachkriegs-Rennwagen Tipo 250 F und der wohl brutalsten Maserati Rennsportwagen überhaupt, der Tipo 450 S werden neben anderen bedeutenden Maseratis zu sehen sein. Ein Löschwagen, der auf einem Rolls Royce PKW aufgebaut wurde ist die Krönung der Sonderausstellung „Feuerwehr-Oldtimer auf PKW-Basis“, zu der exotische Umbauten aus ganz Europa kommen. In Zeiten alternativer Energien rücken auch die Dampffahrzeuge aus den Anfängen der Automobilisierung wieder in den Fokus und gestalten die Sonderausstellung „Dampfautos“. Die legendäre Motorradmarke „NSU“ war einmal der größte Motorradhersteller der Welt. Das erste „Neckarsulmer Motorrad“ und die original erhaltene Maschine Typ Feldberg sind Teil der der großen Motorrad-Oldtimer-Schau. BMW widmet sich dem 30. Geburtstag der 3-er Klasse, dem meist verkauften BMW aller Zeiten. Mercedes feiert die 60-jährige Historie des legendären Mercedes SL. In Halle 4 zeigt Opel mit einer Werksschau 150 Jahre Opel Geschichte.. Im Foyer präsentieren sich Sammlerfahrzeuge der Gruppe „Neo Classics“, die jung und dennoch auf Grund ihrer Ausstattung und limitierter Stückzahl Klassiker sind.

Das Interesse an Oldtimern wächst stetig, dabei muss man nicht dringend selbst einen Oldie besitzen, um ein schönes Wochenende mit nostalgischem Flair zu erleben. Oldtimervermietungen, Oldtimerreisen & geeignete Hotels präsentieren sich erstmals als Oldtimer-Themenpark. Mehr als 20 Hotels, die in den schönsten Oldtimer-Landschaften liegen, und zahlreiche Reiseveranstalter und Vermieter von Oldtimern bieten auf der Retro Classics ihre Dienstleistungen an.

Ein neuer Themenschwerpunkt sind US-Cars aus den Jahren 1950 bis 1980 mit spezialisierten Händlern, Restauratoren und entsprechenden Reiseveranstaltern zu US-Terminen. Erstmals auf einer Klassikermesse überhaupt, bietet die Messe Stuttgart die Möglichkeit, Fahrzeuge direkt während der Messe zuzulassen. Das Landratsamt Böblingen macht es möglich und richtet eigens während der Messetagen eine „Zweigstelle“ ein. Flankiert wird dieses Engagement von Prüfgesellschaften, Versicherern und Schilderherstellern. So entsteht in der Messehalle 6 ein temporäres Oldtimer-Service-Kompetenz-Center.

Für zahlreiche Clubs und Markengemeinschaften ist die Retro Classics alljährlich der Szene-Treffpunkt. 75 Clubs und Interessengemeinschaften aller Marken werden auf der Retro Classics vertreten sein. Triumph- und Spitfire-Freunde treffen sich im Original „English Corner“ in Halle 7, bei den Mercedes Clubs wird am Stand in diesem Jahr Kunst zelebriert und eine „Explosionszeichnung“ als Installation gezeigt. Der Unimog-Club Gaggenau bringt einen original Scheunenfund zur Messe nach Stuttgart.

In Halle 1 der Stuttgarter Messe präsentieren sich die großen Namen der Oldtimer-Szene. Die Werksauftritte von Mercedes, Porsche, Aston Martin, Jaguar, Recaro und Rolls Royce beeindrucken mit aufwendigen Ständen und kostbaren Fahrzeugen. Bei Mercedes wird 2012 die SL-Historie präsentiert. Weltbekannte Restauratoren & Premium-Händler wie beispielsweise Kienle Automobiltechnik, Vorkriegs-BMW-, Bugatti- und Alfa Romeo-Spezialist Feierabend, Memminger Cabrios, die FRG Group, Horch Classic, LMB Lagonda, Schwabengarage oder die Mercedes-Spezialisten Stickel und Wallner zeigen ihre schönsten Erzeugnisse. Ein beeindruckendes Angebot an First Class Oldtimern bringen beispielsweise Peter Wiesner Sports & Classic Cars aus Wien, die Franz Wittner Car Collection, die Schweizer Graber Sport Garage, C.F. Mirbach, HC History,Axel Schütte, Arthur Bechtel, das Meilenwerk und Gross & Schläger nach Stuttgart. Das geballte Wissen rund um Versicherung und Zulassung von Oldtimern und Sammlerfahrzeugen erhalten Besucher von kompetenter Seite in Halle 1 von den Versicherungen Allianz, DEVK und Württembergische, sowie den Prüforganisationen Dekra, GTÜ und TÜV.

Ersatzteile, originale Getriebe, historische Schmierstoffpläne, die wirksamsten Rostbekämpfungsmittel und Werkzeuge aller Art finden sich in der Halle der ‚Self-made‘-Restaurateure, in Halle 9. Rund 320 internationale Händler - aus Großbritannien über Holland, USA bis Italien - bieten ihre Teile bei der Retro Classics zum Verkauf an. Gekaufte Teile kann man während der Messe kostenlos an der Teilegarderobe deponieren. Auf der Messe sind die Oldtimer-Experten vertreten, die sich beispielsweise auf die Rekonstruktion von Sitz- und Lehnenfederkernen spezialisiert haben, die wissen, welcher Stoff in einem Oldtimer original verwendet wurde oder welche Geräte man am besten einsetzt um Bremsen zu entlüften. Zu schönen Autos gehören die entsprechenden Accessoires wie Uhren, Brillen, Kleidung, historische Koffer und Rennanzüge, die der damaligen Zeit nachempfunden sind.

Die Retro Classics 2012 ist geöffnet am Donnerstag, 22. März, von 15 Uhr bis 19 Uhr, am Freitag, 23. März, von 10 Uhr bis 19 Uhr, am Samstag und Sonntag, 24./ 25. März, täglich von 9 Uhr bis 18 Uhr.

(Redaktion)