Sign In

Welcome, Login to your account.

| Fr, 16.11.2012 10:37

Richard Gutjahr zu Gast bei der 4. Social Media Night Karlsruhe

Die 4. Social Media Night Karlsruhe findet am Donnerstag, den 29.11.2012 im Clubraum des Kongresszentrums Karlsruhe statt. Mit Richard Gutjahr konnten die Veranstalter einen Shooting-Star als Referenten gewinnen. Von Zeit Online wurde er zum „Netzjournalist des Jahres“ gekürt. Außerdem hat ihn das Journalisten-Fachblatt „Medium Magazin“ mit dem Titel „Journalist des Jahres“ in der Kategorie Newcomer ausgezeichnet.

Richard Gutjahr wird bei der 4. Social Media Night Karlsruhe als Referent auftreten. (Foto: privat)

Richard Gutjahr wird bei der 4. Social Media Night Karlsruhe als Referent auftreten. (Foto: privat)


Aufsehen erregte Gutjahr vor allem mit seiner Berichterstattung vom Tahir-Platz in Kairo während der ägyptischen Revolution. Seine Artikel und Blog-Einträge sowie seine Meldungen über Twitter katapultierten Richard Gutjahr in die Medien. Insbesondere dank seiner Nutzung sozialer Medien verbreiteten sich seine Texte direkt und rasend schnell im Internet.

Der Absolvent der Deutschen Journalistenschule schreibt für die Münchner Abendzeitung und den Berliner Tagesspiegel. Außerdem arbeitet er als freier Mitarbeiter in der Chefredaktion des Bayerischen Fernsehens, als Reporter für die ARD und moderiert die Spätausgabe der Rundschau-Nachrichten.

Der Social Media Club Karlsruhe freut sich, mit Richard Gutjahr einen prominenten Journalisten für die Social Media Night Karlsruhe gewonnen zu haben – ein echter Gewinn für die Social-Media-Szene der Region Karlsruhe. Sein Vortrag trägt den Titel „Rundshow – oder wie wir lernten, das Publikum zu lieben“.

Neben Richard Gutjahr werden noch Markus Besch, Vorstand der IT Advantage AG und Nobert Käthler, Geschäftsführer der Stadtmarketing Karlsruhe GmbH als Referenten auftreten.

Die 4. Social Media Night startet am Donnerstag, den 29.11.2012 um 19 Uhr im Clubraum des Kongresszentrums Karlsruhe. Der Eintritt ist wie immer frei. Anmeldung werden erbeten unter: http://tinyurl.com/cweux6f.

(Redaktion)