Sign In

Welcome, Login to your account.

Wirtschaft | Di, 29.12.2020 10:58

Schutz am Arbeitsplatz: Sicher durch die Corona-Krise

Die Corona-Krise stellt Unternehmen vor große Herausforderungen. Diese sind nicht nur wirtschaftlicher Art, wenn Aufträge ausbleiben oder Umsätze einbrechen. Von großer Bedeutung ist es auch Mitarbeiter am Arbeitsplatz bestmöglich zu schützen.


Der Arbeitsplatz stellt nach wie vor ein potenzielles Risiko für eine Corona-Infektion dar. Hier sind oftmals Kontakte nicht zu vermeiden. Deshalb gilt es gerade hier Maßnahmen zu ergreifen. Ein längerer Ausfall von Mitarbeitern oder gar eine Betriebsschließung sollte möglichst verhindert werden.

Notwendig ist dafür ein ausgereiftes Hygienekonzept. Dazu gehören beispielsweise auch organisatorische Veränderungen, z. B. in der Gestaltung von Arbeitsplätzen, -orten oder -zeiten. Außerdem ist es notwendig den Mitarbeitern die nötige persönliche Schutzausrüstung zur Verfügung zu stellen. Masken reduzieren nachweislich das Infektionsrisiko. Dennoch gibt es hier große Unterschiede. Eine zertifizierte FFP2-Maske bietet deutlich mehr Schutz als eine Alltagsmaske. Einen zusätzlichen Schutz bietet ein Mund- und Nasenschutz mit einer antimikrobiellen Wirkung. Hier ist die TRIOMED™ Active Mask Typ IIR herauszustellen. Diese Maske bekämpft mit einer speziellen Oberfläche Corona-Viren. Innerhalb von Minuten werden diese fast vollständig abgetötet und können so den Träger vor einer Infektion bewahren. Diesen zusätzlichen Schutz sowie die angenehmen Trageeigenschaften stellt auch "DIE ZEIT" in einem aktuellen Maskentest heraus.

Daneben ist es notwendig für ausreichende Möglichkeiten zur Handhygiene zu sorgen. Desinfektionsspender sollten vorhanden sein. Außerdem gehört zu einem Hygienekonzept regelmäßig Flächen zu desinfizieren.

Immer mehr Unternehmen erkennen den Nutzen von Corona-Schnelltests. Diese stehen inzwischen in ausreichender Anzahl zur Verfügung. Werden regelmäßig alle Mitarbeiter getestet, reduziert sich das Risiko, dass Corona-Infektionen im Unternehmen längere Zeit unerkannt bleiben und weitere Mitarbeiter angesteckt werden. Das Ergebnis eines Antigen-Schnelltests steht bereits nach 15 Minuten fest. Die Ergebnisqualiät ist bei vielen Tests gut. Zu beachten ist jedoch, dass solche Tests nur von medizinisch ausgebildetem Personal durchgeführt werden dürfen.

Deshalb sollten sich die Verantwortlichen von Unternehmen rechtzeitig vor dem Ende des Weihnachtsurlaubs Gedanken machen wie sie ihr Hygienekonzept gestalten können bzw. ggf. dieses anpassen können.

Unterstützung bei Hygienekonzepten, persönliche Schutzausrüstung (zertifizierte FFP2-Masken, TRIOMED™-Masken), Desinfektionsmittel und Corana-Schnelltests sind z. B. bei folgenden Unternehmen erhältlich:

rekonmed GmbH, 72532 Gomadingen https://rekonmed-shop.de

Soleomed GmbH & Co. KG, 89188 Merklingen https://www.soleomed.de/

(Weitere Unternehmen nehmen wir hier gerne auf.)