Sign In

Welcome, Login to your account.

IT / Kommunikation | Fr, 10.09.2010 09:09

SEO-Tipps: Ohne Fleiß keinen Preis

Von: Markus Lemcke

In den letzten 19 Artikeln wurden die theoretischen Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung erläutert. Zum Abschluß der Serie geht es in diesem Artikel um die praktische Umsetzung und um die Tatsache, dass Suchmaschinenoptimierung Fleißarbeit ist.


Angenommen Sie möchten jetzt los legen und Ihre Geschäftswebseite für die Suchmaschine optimieren. Sie haben eine Keywordanalyse gemacht, haben im Zuge der Onpage-Optimierung die Texte Ihres Webauftritts überarbeitet und stehen jetzt vor der Offpage-Optimierung und Sie beschäftigen sich mit folgenden Fragen:

Woher bekomme ich Backlinks? Wie viel Backlinks am Tag/in der Woche/im Monat soll/muss ich machen? Wie lange dauert es bis ich auf Platz 1 bin?

Auf diese Fragen möchte ich in diesem Artikel Antwort geben.

Wie lange dauert es bis ich auf Platz 1 bin?

Hier gibt es keine allgemeine Regel. Es hängt davon ab, wie gut oder schlecht die Webseite ist. Hat Sie einen Pagerank? Wie viel Backlinks hat die Webseite?

Gibt es eventuell bei einigen Suchbegriffen schon gute Platzierungen?

Wie lange ist die Webseite schon Online (im Internet)?

Suchmaschinenoptimierung ist eine langfristige Sache. Die Suchmaschinen legen wert auf ein „natürliches“ Wachstum. Wenn Sie innerhalb eines Tages 50 neue Backlinks generieren werden die Suchmaschinen misstrauisch und unter Umständen geht der Schuss nach hinten los, weil die Suchmaschine Ihre Webseite durch eine schlechtere Platzierung bestraft. Ich möchte mich auf keinen Fall auf einen fixen Zeitraum festlegen, aber als Richtwert nehme ich immer 6 Monate bis eine Webseite auf Platz 1 in der Suchmaschine ist. Das können aber auch mal nur 3 Monate oder auch mal 9 Monate sein.

Wie viel Backlinks am Tag/in der Woche/im Monat soll/muss ich machen?

Aus oben erläutertem Sachverhalt ist klar, dass es keinen Sinn macht zu viele Backlinks an einem Tag zu generieren. Eine Faustregel sagt, dass im Monat nicht mehr als 10% der bisherigen Anzahl der Backlinks hinzu kommen sollen. Bitte nehmen Sie jetzt nicht den Taschenrechner zur Hand um die genaue Anzahl der neuen Backlinks zu berechnen. Der Sinn dieser Regel ist, dass, wie oben schon erwähnt, die Suchmaschinen misstrauisch werden, wenn die Anzahl der Backlinks zu stark ansteigt.

Woher bekomme ich Backlinks?

In den meisten Büchern über Suchmaschinenoptimierung steht, dass so bald eine Webseite guten Inhalt hat, wird sie automatisch verlinkt. Das ist auf jeden Fall richtig, aber dennoch möchte ich einige praktische Tipps geben, was Sie tun können um Backlinks zu bekommen.

Nutzen Sie Bookmarkdienste wie z. B. Mister Wong. Bookmardienste sind Webseiten auf denen Sie Ihre Lieblingswebseiten speichern können. Damit die Suchmaschine nicht misstrauisch wird sollten Sie nicht nur Ihre Webseiten als Bookmark (= Lesezeichen) speichern, sondern auch andere Webseiten. Sonst schöpfen die Bookmarkdienste Verdacht und werten Ihre Bookmarks ab.

Schreiben Sie Pressemitteilungen. Durch Pressemitteilungen können Sie die Internet-Welt auf Ihre Webseite aufmerksam machen und Ihre Webseite darin verlinken.

Machen Sie sinnvolle Gästebucheinträge und hinterlassen Sie in Ihrem Gästebucheintrag die Adresse Ihrer Webseite.

Beteiligen Sie sich in Gruppen auf Xing und stellen in Ihren Einstellungen ein, dass die Suchmaschinen Ihre Beiträge lesen dürfen.

Tragen Sie Ihre Webseite in Webkataloge ein. Einer der wichtigsten Webkataloge ist DMOZ.