Sign In

Welcome, Login to your account.

Wirtschaft | Di, 29.03.2011 08:00

Smartphone ist Männersache

iPhone & Co. sorgen vor allem bei Männern für leuchtende Augen. Rund 68 Prozent der Smartphone-Besitzer in Deutschland sind Männer, nur 32 Prozent Frauen. Ähnlich sieht es bei Tablet-Computern wie dem iPad aus, wo das Verhältnis 62 zu 38 Prozent beträgt. Das ergab eine repräsentative media control Umfrage bei 10.000 Personen ab 15 Jahren.


Dass männliche Konsumenten nicht zwangsläufig bei jedem Gadget häufiger zugreifen als weibliche, beweisen die reinen E-Book-Reader: Hier liegen die Prozentwerte nahezu gleichauf.

Smartphones finden sich vor allem in Ein- und Zweipersonenhaushalten wieder. Dort wohnen jeweils 26 und 33 Prozent der Smartphone-Besitzer. Bei den E-Book-Readern und Tablet-Computern machen Zweipersonenhaushalte mit 49 bzw. 59 Prozent den mit Abstand größten Anteil aus.

Ein Blick auf die Schulbildung zeigt, dass Gadgets vor allem bei Menschen mit höherem Abschluss punkten. So haben 68 Prozent der Besitzer eines Tablet-Computers (Fach-)abitur oder einen Hochschulabschluss. Die Werte beim Smartphone erreichen 60 Prozent, beim E-Book-Reader rund 58 Prozent.

(Redaktion/media control)