Sign In

Welcome, Login to your account.

Vermischtes | Di, 06.07.2010 10:30

Start des siebten Wettbewerbs „Echt gut! – Ehrenamt in Baden-Württemberg“

Bereits zum siebten Mal findet in diesem Jahr der Wettbewerb „Echt gut! – Ehrenamt in Baden-Württemberg“ statt. Vom 6. Juli bis zum 16. September 2010 können ehrenamtlich Engagierte ihre Bewerbungen für den landesweiten Ehrenamtswettbewerb einreichen. Mit dem Preis möchte das Land Baden-Württemberg das Ehrenamt im Bewusstsein der Öffentlichkeit stärken und ein Zeichen des Mit- und Füreinanders im Namen aller Engagierten setzen.


„Fast jeder zweite Baden-Württemberger engagiert sich ehrenamtlich. Damit liegen die Menschen in unserem Land mit ihrem persönlichen Einsatz an der Spitze in Deutschland. Wir sprechen allen ehrenamtlich Aktiven unsere Anerkennung aus und wünschen uns auch für die Zukunft ein lebendiges Bürgerland Baden-Württemberg“ sagt der Ehrenamtsbeauftragte der Landesregierung, Kultusstaatssekretär Georg Wacker MdL.

Die Bewerbungen für den Wettbewerb können online unter www.echt-gut-bw.de vom 6. Juli bis zum 16. September in den Kategorien Sport und Kultur, Umwelt und nachhaltige Entwicklung, Soziales Leben, Lebendige Gesellschaft, Junge Macher und EnBW Ehrenamt Impuls eingereicht werden. Gefragt sind herausragende Aktivitäten des bürgerschaftlichen Engagements von Einzelpersonen, Gruppen, Vereinen, Projekten und Initiativen. Voraussetzung für eine Teilnahme ist, dass die vorgeschlagenen Projekte in Baden-Württemberg angesiedelt sind. Schirmherr des Wettbewerbs ist Ministerpräsident Stefan Mappus MdL. Neu in diesem Jahr: Jede 50. Bewerberin und jeder Bewerber bekommt einen Gutschein für einen Besuch in einem Schloss nach Wahl mit einer Sonderführung in Begleitung einer weiteren Person (gesponsert vom Kooperationspartner Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg).

„Wer tatkräftig und konsequent für das Gemeinwesen mit anpackt – und das ehrenamtlich –, den wollen wir ausdrücklich loben, unterstützen und fördern. Menschen, die für Andere Energie aufbringen sind ein unverzichtbarer Teil unserer Gesellschaft, und sie schaffen Werte. Das entspricht unserem Selbstverständnis und deshalb unterstützen wir den Wettbewerb“, so Bernhard Beck, Mitglied des Vorstands und Arbeitsdirektor der EnBW Energie Baden-Württemberg AG. Die EnBW vergibt den Sonderpreis EnBW Ehrenamt Impuls im Rahmen des Landes-Wettbewerbs „Echt gut!“ seit sieben Jahren und zeichnet besonders fortschrittliche Projekte aus, die für neue Ideen im Ehrenamt sorgen.

Die Sparkassen in Baden-Württemberg übernehmen den Ehrenpreis in der Kategorie Lebendige Gesellschaft. „In keinem anderen Land gibt es so viele ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger, die sich unentgeltlich für das Gemeinwohl einsetzen. Als gemeinwohlorientierte Kreditinstitute, die Wirtschaft und Gesellschaft in ihrer Region aktiv fördern, wollen die Sparkassen mit dem Ehrenpreis ‚Lebendige Gesellschaft’ diesen Menschen danken und herausragende Ideen und Projekte öffentlich vorstellen“, sagte Peter Schneider, Präsident des Sparkassenverbandes Baden-Württemberg das Engagement der Sparkassen in Baden-Württemberg.

(Redaktion/ KM BW)