Sign In

Welcome, Login to your account.

Unternehmensnachrichten | Mi, 18.04.2012 10:20

Ulmer Ingenieurbüro vollendet Sanierungsarbeiten im Neuen Schloss Meersburg

Das Neue Schloss Meersburg wird am 28. April 2012 nach 18 Monaten Umbauzeit wieder eröffnet. Die Conplaning GmbH Ulm / Neu-Ulm plante die umfangreichen Sanierungsarbeiten in den Bereichen Heizungs- und Lüftungstechnik sowie Wasserversorgung.

Am 28. April 2012 wird das Neue Schloss Meersburg nach 1,5 Jahren der Sanierung wieder seine Pforten öffnen. (Foto: Conplaning GmbH)

Am 28. April 2012 wird das Neue Schloss Meersburg nach 1,5 Jahren der Sanierung wieder seine Pforten öffnen. (Foto: Conplaning GmbH)


Das Neue Schloss Meersburg wird als Veranstaltungs- und Tagungsstätte sowie in Teilen als barockes Museum genutzt. Um das historische Gebäude an die heutigen Bedürfnisse anzupassen, waren verschiedene Modernisierungen in der Gebäudetechnik erforderlich. So wurde beispielsweise eine Cateringküche über drei Ebenen mit einem verbindenden Aufzug eingebaut.

Die Ulmer Ingenieure planten die zugehörige zentrale Warmwasserversorgung, die Beheizung und Belüftung der Räumlichkeiten. Speziell eingezogene Lüftungsdecken und ein zentrales Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung optimieren nun die Zu- und Abluft in den Catering-Küchen. Da das Gebäude großen Besucherströmen ausgesetzt ist, mussten auch die Sanitäranlagen angepasst werden. Im Rahmen der Umbauarbeiten wurden außerdem alle Säle und die Sanitärräume barrierefrei angelegt. 

Die Conplaning GmbH ist ein Ingenieur- und Planungsbüro für Gebäude-, Energie- und Umwelttechnik mit 55 Mitarbeitern. Erarbeitet werden Konzepte für Neubauten und für die Sanierung im Bestand. Bereits bei der Modernisierung der Gebäudetechnik im Kloster Wiblingen, beim Umbau des Ulmer Schwörhaus zum Stadtarchiv und bei der Sanierung des Wittelsbacher Schlosses in Friedberg bei Augsburg konnte das Unternehmen Erfahrungen in der Anpassung der Gebäudetechnik denkmalgeschützter Häuser sammeln.

(Redaktion)