Sign In

Welcome, Login to your account.

Vermischtes | Fr, 17.09.2010 10:21

Weiterbildungsportal Baden-Württemberg nach umfassender Modernisierung online

Das Weiterbildungsportal Baden-Württemberg ist nach umfassender Modernisierung wieder im Internet erreichbar. Darauf wies Wirtschaftsminister Ernst Pfister im Vorfeld des am 24. September stattfindenden 3. Deutschen Weiterbildungstages hin.


„Das Weiterbildungsportal kann drei dicke Pluspunkte verbuchen. Erstens: verschiedenste Informationen zur Weiterbildung in Baden-Württemberg sind an einem Ort zusammengeführt. Zweitens: Das schwer überschaubare Kursangebot wird wesentlich transparenter gemacht. Und drittens: die Nutzung ist für Weiterbildungsinteressierte und Kursanbieter kostenlos - reinklicken lohnt sich also!“ betonte Ernst Pfister.

Das Weiterbildungsportal Baden-Württemberg unter www.fortbildung-bw.de bietet einen modernen Online-Service für alle Weiterbildungsinteressierte: Sie können sich rund um die Uhr umfassend über berufliche Weiterbildungsangebote informieren, Kontaktdaten von Bildungsträgern abfragen und Förderangebote erkunden, die sie bei der Weiterbildung finanziell unterstützen. Die Internetseiten bieten einen umfassenden Überblick über die Vielzahl der Weiterbildungsträger, helfen bei der Suche nach dem passenden Kursanbieter vor Ort und weisen auf die entsprechenden Beratungsstellen für Weiterbildungsfragen hin.

Das Weiterbildungsportal kann von allen Interessierten ohne Anmeldung und unentgeltlich genutzt werden. Bei einer Registrierung stehen dem Benutzer hilfreiche individuelle Funktionen kostenlos zur Verfügung. Zum Beispiel ein persönlicher Suchagent, ein „Wecker“ als Kurserinnerung und eine Merkliste für Kursfavoriten.

Pfister: „Wer seine Beschäftigungsfähigkeit erhalten möchte oder beruflich vorwärts kommen will, braucht aktuelles Wissen.“ Ständiges Weiterlernen biete Chancen für die Entwicklung der Leistungspotenziale jedes Einzelnen. Unternehmen, die im Wettbewerb erfolgreich bleiben wollen, setzten längst auf Kompetenz und Leistung und damit auf die permanente Qualifizierung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, hob der Minister hervor. Der Stellenwert beruflicher Weiterbildung werde oft unterschätzt. „Für viele, aber längst nicht für alle Beschäftigte in den Betrieben und Behörden ist regelmäßige Weiterbildung inzwischen selbstverständlich. Das Weiterbildungsportal bietet dem Fortbildungsinteressierten sowohl allgemeines Hintergrundwissen als auch Hilfe bei der konkreten Kurssuche.“

Der Deutsche Weiterbildungstag am 24.09.2010 steht unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Christian Wulff. Das Motto lautet »Bildung stärken – Chancen nutzen«. Der »Deutsche Weiterbildungstag« ist eine gemeinsame Initiative verschiedener Verbände, Institutionen und Unternehmen der Weiterbildungsbranche. Er wurde im Jahr 2007 vom Bundesverband der Träger beruflicher Bildung (Bildungsverband) und dem Deutschen Volkshochschul-Verband (DVV) initiiert. Am 24. September 2010 wird zum dritten Mal seit 2007 bundesweit auf die Bedeutung von Bildung und Weiterbildung aufmerksam gemacht.

(Redaktion/WM BW)