Sign In

Welcome, Login to your account.

Vermischtes | Mo, 27.05.2013 09:44

Welt ohne Internet - Für Smartphone-Besitzer kaum denkbar

Für 76 Prozent der Smartphone- oder Tablet-PC-Besitzer in Deutschland, die älter als 14 Jahre sind, ist die Welt ohne das Internet nicht mehr vorstellbar. Auch in der Generation 50plus ist dies mit rund 70 Prozent Zustimmung die vorherrschende Meinung unter allen Mobile Device Nutzern. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von TNS Infratest.


64 Prozent der über 50-Jährigen haben Bedenken hinsichtlich der Sicherheit im Internet.  Gleiches gilt jedoch nur für 44 Prozent der 14- bis 29-Jährigen. Knapp ein Drittel der deutschen Smartphone- und Tablet-PC-Besitzer kann sich bereits heute mit dem Gedanken anfreunden, finanzielle Angelegenheiten mobil zu erledigen.

Unter den 14- bis 19-Jährigen ist es sogar bereits jeder Zweite. Für die jüngere Generation gehören der Umgang mit mobilen Endgeräten sowie die Nutzung sozialer Netzwerke bereits zum Alltag. Dabei überrascht es, dass jeder Zweite dieser Altersgruppe auch den Austausch zu Finanzthemen in sozialen Netzwerken interessant findet.

„Es bleibt allerdings abzuwarten, ob es sich hier nur um ein altersbedingtes Phänomen handelt oder ob diese Altersgruppe auch mit ihrer Affinität für das „Mobile Banking“ und dem Austausch in sozialen Netzwerken erwachsen wird. Neben all dem digitalen Austausch kommt das persönliche Beratungsgespräch mit einem Bankberater aber nicht aus der Mode“, sagt Katja Rick, Associate Director bei TNS Infratest. So geben denn auch 70 Prozent der 14- bis 19-Jährigen an, weiterhin sehr großen Wert auf die persönliche Beratung und Betreuung ihrer Bank zu legen.

(Redaktion)