Sign In

Welcome, Login to your account.

Vermischtes | Fr, 28.11.2008 10:11

"Wer mehr weiß, hat bessere Chancen" - DFB, DFL und Bundesagentur für Arbeit starten einen "Aktionstag Bildung"


Nürnberg (ots) - Die DFL Deutsche Fußball Liga GmbH, der DFB und die Bundesagentur für Arbeit machen sich mit einer gemeinsamen Aktion in deutschen Stadien für Bildung stark. Unter dem Motto "Wer mehr weiß, hat bessere Chancen" macht das "Team für Bildung" in einer groß angelegten Aktion am 15. Spieltag (vom 28. November bis zum 1. Dezember) in insgesamt 24 Stadien der Bundesliga und 2. Bundesliga sowie der 3. Liga auf die Bedeutung von Bildung für jeden Einzelnen und für die Gesellschaft aufmerksam.

Im Fokus der Kampagne steht ein umfangreiches Aktionspaket: Vom Stadionspot ("Kick it like Lehmann") über an den legendären WM-Spickzettel des Torhüters angelehnten Flyern bis zum Einsatz von Applausklappen für die Stadionbesucher ('Ohne Bildung gibt's ne Klatsche') stellt die Aktion das Thema Bildung in den Mittelpunkt. Darüber hinaus werden in einem SMS-Gewinnspiel Tickets für das Länderspiel Deutschland- Norwegen verlost.

Nur wer sich weiterentwickelt und weiterbildet, hat Erfolg. Das gilt im Sport genauso wie im Beruf. "In einer Arbeitswelt, die sich laufend verändert, muss man sein Wissen aktuell halten und sich selbst aktiv um die eigene Aus- und Weiterbildung kümmern", so Raimund Becker, Vorstandsmitglied der Bundesagentur für Arbeit. "Wer das nicht tut, steht beruflich schnell im Abseits." Auch bei den eigenen Mitarbeitern setzen die DFL und der DFB auf Förderung: durch breitgefächerte und zielgruppenspezifische Aus-, Fort- und Weiterbildungen. Außerdem nutzen sie die große Integrationskraft des Fußballs, der beliebtesten Sportart Deutschlands: "Bildung darf kein elitäres Privileg sein, sondern geht alle an. Deshalb engagieren wir uns gerne gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit und dem DFB für mehr Bildung innerhalb der Gesellschaft. Denn die Bundesliga hat auch eine gesellschaftliche Verantwortung über den Fußball hinaus", sagt Tom Bender, DFL Geschäftsführer Marketing und Kommunikation.

Informationen zur Kampagnen gibt es unter www.team-fuer-bildung.de. Eine Fortsetzung der Aktion ist für die Rückrunde der Bundesliga geplant.

(Gemeinsame Pressemitteilung von DFL Deutsche Fußball Liga GmbH, der DFB und der Bundesagentur für Arbeit)