Sign In

Welcome, Login to your account.

Wirtschaft | Fr, 16.11.2012 09:03

Wertekultur in Unternehmen: Nur leere Worte?

Firmenchefs haben oft Schlagworte wie Kundenorientierung, Pflichterfüllung oder Fairness parat, wenn sie gefragt werden, für welche Werte ihr Unternehmen steht. Allerdings geben nur 50 Prozent der Mitarbeiter und leitenden Angestellten an, dass sie diese Leitbilder kennen und sie gelebt werden. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie "Leadership im Topmanagement deutscher Unternehmen" von Rochus Mummert. Für die Studie wurden Mitarbeiter und Führungskräfte großer und mittelständischer Unternehmen befragt.


„Deutschlands Manager haben offenbar nicht verstanden, dass Werte nicht nur hübsche Floskeln sein sollten, die irgendwo auf der Homepage nachzulesen sind“, sagt Dr. Hans Schlipat, Managing Partner der Rochus-Mummert-Gruppe. „Der Sinn gemeinsamer Grundsätze ist, dass Führungskräfte und Mitarbeiter auf ein gemeinsames Ziel hinarbeiten. Nur so kann ein Unternehmen erfolgreich sein“, ergänzt Studienleiter Dr. Peter Euringer.

Pikantes Detail: Ausnahmslos alle befragten Topmanager sagen, ihr Betrieb habe Leitbilder definiert, die den Beschäftigten bekannt seien. Im krassen Gegensatz dazu steht, dass nur 53 Prozent der leitenden Angestellten und 47 Prozent der Mitarbeiter dem zustimmen. Zudem finden nur 17 Prozent der Befragten, ihre Chefs würden die selbst definierten Grundsätze auch vorleben. „Werte sind die Basis für das gemeinsame Handeln“, sagt Hans Schlipat. „Führungskräfte müssen ihre Mitarbeiter dafür begeistern und mit gutem Beispiel vorangehen.“

Die Studie zeigt auch, dass zwischen Wertekultur und Erfolg ein Zusammenhang besteht. In Unternehmen mit weit überdurchschnittlichem Wachstum sagen 71 Prozent, dass Werte vereinbart wurden, die auch intern bekannt sind. In Unternehmen mit unterdurchschnittlichem oder weit unterdurchschnittlichem Wachstum stimmen insgesamt nur 17 Prozent der Mitarbeiter der gleichen Aussage zu. Eine Wertekultur trägt auch zu mehr Zufriedenheit bei: 70 Prozent der Befragten, die sehr zufrieden an ihrem Arbeitsplatz sind, kennen auch die Leitbilder, für die ihr Unternehmen steht.

(Redaktion)