Sign In

Welcome, Login to your account.

Wirtschaft | Fr, 27.02.2009 09:37

WRS ruft regionales Bündnis zur Wirtschaftskrise ins Leben - Unterstützung für betroffene Firmen

Auf Initiative der regionalen Wirtschaftsförderung wollen die Wirtschaftsorganisationen in der Region Stuttgart enger zusammenarbeiten und gemeinsam handeln. In einer „Bündniserklärung Region Stuttgart zur Wirtschaftskrise“ verpflichten sich die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart, Banken, Kammern, Arbeitgeberverbände, Gewerkschaften, Arbeitsagentur und weitere Partner, in einer „konzertierten Aktion“ betroffene Unternehmen zu unterstützen und den Standort zu stärken. Das Bündnis ist offen für weitere Interessenten.


Die Partner wollen sich dafür stark machen, dass weiterhin in hoher Qualität ausgebildet wird, Mitarbeiter während der Krise qualifiziert anstatt entlassen und notwendige Veränderungsprozesse in den Unternehmen gemeinsam mit der Belegschaft organisiert werden. Wichtiges Ziel der Vereinbarung ist es, die Innovationsfähigkeit der Firmen zu sichern. Klimaschutz und Nachhaltigkeit werden als Zukunftsthemen mit neuen Marktpotenzialen verstanden.

„Auf die letzte Wirtschaftskrise Anfang der 90er Jahre haben die Akteure in der Region Stuttgart mit der Organisation einer Standortkonferenz reagiert, an deren Ende die Gründung des Verbands Region Stuttgart und der regionalen Wirtschaftsförderung stand. Auch die jetzige Krise meistern wir dann am besten, wenn wir zusammenstehen und eng zusammenarbeiten. Die Partner unserer konzertierten Aktion zeigen Verantwortungsbewusstsein, dafür möchte ich mich herzlich bedanken“, sagte Walter Rogg, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS).

Unternehmen, die von der Krise betroffen sind, erhalten von den Partnern maßgeschneiderte Unterstützungsangebote. Dazu gehören beispielsweise der Zugang zu Liquiditätshilfen und Bürgschaften zur Überbrückung kurzfristiger Finanzierungsprobleme, Informationen über Maßnahmen zur Beschäftigungssicherung und Lotsendienste zu den Konjunkturprogrammen des Bundes und des Landes. Die Unterstützung umfasst kurzfristige Maßnahmen zur Sicherung der Unternehmensposition ebenso wie langfristig wirksame Maßnahmen zu deren Festigung. Eine Anlaufstelle bei der regionalen Wirtschaftsförderung übernimmt die Funktion eines Lotsen zu den verschiedenen Servicegebern. Die Stelle ist unter der E-Mail-Adresse lotse@region-stuttgart.de und unter der Telefonnummer 0711-22835-977 erreichbar.

Folgende Organisationen haben die Vereinbarung unterzeichnet:

*Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH

*Verband Region Stuttgart

*Bundesagentur für Arbeit, Regionaldirektion Baden-Württemberg

*Bürgschaftsbank und MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft

*Handwerkskammer Region Stuttgart

*IG Metall Region Stuttgart

*Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart

*RKW Baden-Württemberg GmbH

*Südwestmetall

*Wirtschaftsförderung Landeshauptstadt Stuttgart

Quelle: Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH